The Elder Scrolls Online Entwickler unzufrieden mit Ego Perspektive

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Elder Scrolls Online Entwickler unzufrieden mit Ego Perspektive

      forum.spieleberichte.de/index.…a42d4a8a8ea9bfc5283b4847eDerzeit arbeiten die Jungs von Bathesda am ersten MMORPG was ihre Firma herausbringt und zusätzlich noch das erste MMORPG der berüchtigten Elder Scrolls Reihe ist. Skyrim gillt bis heute als eines der besten Rollenspiele und entsprechendes möchte Bathesda gerne auch mit ihren MMORPG schaffen. Der Markt ist hart umkämpft und World of Warcraft verteidigt als Plathirsch schon seit Jahren die absolute Nr 1. Da Bathesda weis dass man den Kampf in diesem Genre nur mit absoluter Perfektion aufnehmen kann sind sie sehr kritisch mit sich selbst. Eine Sache die ihnen derzeit ein Dorn im Auge ist, ist die Ego Perspektive, die Spielern eigentlich eine abwechslungsreiche und frische Ansicht auf die Dinge geben soll und eigentlich zu The Elder Scrolls auch dazu gehört. Allerdings sind viele Fähigkeiten der Charaktere Flächenzauber und so auf die Ansicht von leicht oben optimiert. Das funktioniert in der Ego Perspektive schwierig. Derzeit probiert das Team die Ego Perspektive zu überarbeiten und diese Probleme zu lösen. Option 2 wären Warnhinweise am Seitenrand.