Forza Horizon 2 vs. DriveClub

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Forza Horizon 2 vs. DriveClub

      Das soll jetzt kein Thread werden, wo es ums Bashing geht. Dank frosch wissen wir, dass es bei DriveClub
      ein paar Probleme gibt - kann man auf diversen Seiten nachlesen - ich hab mal bei playstationfront gelesen.

      Laut diversen Meinungen von Multikonsolen-Spielern, dürfte Horizon 2 wohl mehr bieten bzw. das bessere
      Spiel sein. Das verwundert mich jetzt, da man ja extrem große Stücke auf DriveClub gehalten hat und man
      Horizon 2 immer nur belächelte.

      Besonders bemerkenswert finde ich allerdings die Aussage zu den verfügbaren Autos - angeblich sollen es
      nur 35 sein. User meinen, dass dies eh genügt und ganz okay ist. Forza 5 bietet weit mehr als 35 Autos und
      man bemängelte es dennoch, weil es nicht so viele wie GT hat. Doch jetzt plötzlich sind wenige Autos eh
      ganz okay. So ist das also.
    • Empfehlenswert ist dazu auch der Gameprotest. Da wird von engen sichtbaren und unsichtbaren(!) Begrenzungen gesprochen (Schlauchleveln) und einer schönen, aber völlig sterilen Umwelt. Kein Flugzeug, Vogel, Traktor auf den Feldern,...
      Nach den Verschiebungen, Kürzungen, angeblich irgendwann erscheinenden Patches, der Drosselung von 60 Fps auf 30 FpS,... ist das wirklich lächerlich !
      Dazu das völlig überlastete PSN (obwohl es ja seit einem Jahr auch zahlungspflichtig ist)
    • Ladezeiten

      Was mir bei Forza Horizon 2 auch immer wieder auffällt: die sehr kurz gehaltenen Ladezeiten. Wärend man dies bei Forza 5 noch stark kritisierte, ist dies bei Horizon 2 kein Thema mehr. Nur zum Start vom Spiel muss länger geladen werden (Zeit für E-Mails oder xbox-one.de :D ). Aber sonst im Spiel selber muss dann oft nur noch kurz geladen werden. Echt spitze! Wieder ein ganz großer Vorteil der Xbox One im Vergleich zur Xbox 360 - nur weil oft welche meinen, dass die NexGen so schwach ist und kaum Vorteile zur LastGen hat ... :rolleyes:
    • Ich hatte mir auch mehr von Driveclub erhofft. Mal abgesehen von den Serverproblemen sind es die vielen konzeptionellen Dinge, die mir so gar nicht zusagen. Gummi-KI, enge Streckenbegrenzungen, keine Möglichkeit zum Tunen, geringe Fahrzeugauswahl (sind 55)... bleibt nur noch eine gute Grafik, die allerdings auf der PS4 besser sein könnte...

      Werde dann eben warten, bis ich die Xbox One habe und dann Forza Horizon 2 spielen. Gefällt mir wesentlich besser :)
      Dukuu's BallerBude auf YouTube: youtube.com/channel/UCzkCQQvnwGyRztaWkNpvbwA


      Mein Gaming Blog: dukuu.blogspot.de/
    • Ja konnte Driveclub auch mal spielen und muss sagen klar mann kann Horizon 2 nicht mid DC vergleichen weils grundauf ander art von racer ist.Aber der Titel Forzakiller kam ja von der ps fraktion.Mein Fazit ist Horizon 2 wischt mit DC den boden auf und kommt nicht mal ins schwitzen!
      Grafisch find ichs ja schön anzusehen abert das reicht ja nicht.Was mir am meisten aufstösst ist das es in dem spiel momentan weder regnet noch schneit.Es ist immer trocken weil das so hoch gehypte wettersystem einfach noch komplett fehlt.Mit der begründung das es irgendwann als gratis dlc nachgereicht wird!
      Dan werden ja bei fahrfehlern strafen verhängt wie gedrosselte geschwindigkeit oder punktabzug.Das lustige ist wenn ich fahre und so ne dumme KI mir hinten in meine karre fährt werde ich bestraft.Komisch kann irgendwie nicht sein.
      Und von den gameservern braucht man gar nicht reden weil sie so gut wie nicht funktionieren.Da der entwickler ja zu sony gehört denke ich das das spiel auf psn servern läuft.Was mal wieder ein Armutszeugnis für sony ist.Die ps+ gelder fliessen in werbung oder was weiss ich noch aber keinesfalls ins netzwerk.
      Aber selbst als xboxer hab ich nach den ganzen videos mehr erwartet!
    • @ Nero1277
      Sehr interessant, deine Meinung dazu. Habe jetzt schon lange keine Sony-Fan-Meinung dazu gehört ... aber das viel runtergemachte Forza Horizon 2 ist wohl besser geworden, als viele meinten. Ich persönlich finde die Grafik von Horizon 2 echt erstaunlich - beim Standbild sieht man da echt sehr vieles ... wenn man fährt, dann bekommt man von der schönen Grafik weniger mit, weil alles nur so vorbeifetzt - aber auch die Lichteffekte und Spiegelungen auf der Motorhaube ... die Regentropfen und Wasserflecken auf den Straßen ... Wahnsinn. :thumbup:

      Ich will nichts gegen PSN sagen - finde Xbox Live sehr gut und erwähne das auch immer als Pluspunkt für die Xbox (One).
    • Aralakh schrieb:

      Da bin ich mal auf Avanars Meinung gespannt - auch wenn er leider DriveClub nicht mit Forza Horizon 2 vergleichen kann, da er keine Version von Microsoft bekommen hat. Was echt voll schade ist. Womöglich ist die Seite hier nicht "groß" genug für Microsoft?

      Laut Microsoft hab ich das zu spät angefragt. Gab da nun eine Ansprache ab wann ich Titel anfragen soll und bei Project Spark Starterpack hat es nun wieder funktioniert. Von daher alles wieder ok ;-)... Nur Horizon 2 kann ich nun leider nicht mitreden. DriveClub liegt hier, konnte ich aber noch nicht ausführlich zocken da ich noch einige Tests abarbeiten muss. Denke mal übers Wochenende bringe ich einen Test online, spätestens Anfang nächster Woche.

      Ich bin mit DriveClub soweit aber ganz glücklich, was einfach daran liegt dass ich von anfang an gesagt habe ich mag die Optik ;) Ich bin weder Rennfan noch hab ich großartiges verlangen in einem Racer übermäßig lange unterhalten zu werden, beziehungsweise onlinerennen zu fahren.

      Hier wird halt gesagt das die Umgebung steril ist, dass sind so sachen die ich dann einfach nochmal genauer anschauen muss. Nennen wir DriveClub einfach was es ist... eine Grafikdemo :-)...

      Viel mehr sorgen mache ich mir aktuell um the order 1886. Weil das ist wirklich nen Spiel worauf ich mich auch spielerisch freue... hoffe dass dort nicht das selbe passiert -.-... auf der anderen seite macht es dort ready at dawn die bisher immer gute spiele abgeliefert haben. mal schauen :-)...
    • @Aralakh

      Ich sag ja die ganze sony fangemeinde heult rum wegen den schlechten bewertungen.Aber was sollnse den bewerten mal erlich gesagt.
      Es wurde gesagt der online modus ist das herzstück des spiels.bis gestern abend also am 2. release tag ging da so gut wie nix.Mein bruder hats den ganzen releasetag gezockt und kom nicht online gestern abend auch nicht.
      Dan das wettersystem das wie ich auch fairerweise sagen mus richtig geil aussah is komplett nicht dabei ohne einen festen termin wans nachgereicht wird!
      Dafür das das alles nicht geht oder fehlt ist das spiel meiner meinung nach noch gut weggekommen.
      Was psn angeht ist sony ein armer stümperhaufen.Hört sich hart an aber ist so.Es ist ja nicht mal besserung in sicht ,das netzwerk pfeift aus den letzten loch und wird immer nur geflickt.Da werden nicht die rssourcen erhöht wie es nötig wäre!
      Achja und ich bin und bleibe xboxer;)
    • @ Avanar
      Wollte fragen, ob du dir privat nicht Forza Horizon 2 kaufen willst - aber da du schreibst, dass du kein Rennspiel-Fan bist, ist das dann wohl die Antwort darauf :)

      Gäbe es DriveClub auf der Xbox One, würde ich es mir mal ansehen - aber da besteht sowieso nicht die Möglichkeit. Forza Horizon 2 finde ich klasse und bin voll zufrieden (und auch nicht so der Racing-Fan).

      Bei Order 1886 wird es spannend, was man zusammen bringt und was nicht. Das Spiel selber interessiert mich nicht so - finde das Setting jetzt nicht so spannend.
    • Avanar schrieb:

      @nero

      richtig - das psn geht mir auch voll auf den sack. aber leider ist so servertechnik enorm teuer. nicht wegen einmaligen kosten, sondern das dauerhaft zu unterhalten. die ps4 ist derzeit sonys stützpfeiler... und leider leiden psn kunden unter der sparwut von sony....


      Wenn ich jetzt mal den Wert von 5 Millionen Konsolen nehme die seit ungefähr einem Jahr im Umlauf sind, davon haben ca. 3 Millionen nen PSN+ Jahresabo, dann macht das nach Adam Riese:

      3Millionen x ca. 45 Euro = 135.000.000 Euro

      Mittlerweile hat Sony aber über 10Millionen Konsolen verkauft, das heißt meine 135Millionen sind wohl noch lachhaft geschätzt. Klar geht auch einiges für Wartung, die Games usw drauf. Der Rest wird aber wohl eher dazu benutzt die roten Zahlen zu verschönern oder Werbung zu machen anstatt das PSN auszubessern.

      Aber wir wollen ja nicht nur über Sony meckern.. Ich bin bis zum heutigen Tag noch nicht in der Lage FH2 Online zu zocken weil ich jedesmal rausgeworfen werde sobald er eine Gruppe gefunden hat und mir die Fehlermeldung "Verbindung nicht möglich, überprüfe deine Netzwerkeinstellungen" ausspuckt. Dazu konnte ich als VIP noch nicht ein Rennen fahren, weil die VIP Rennen einfach nicht angezeigt werden, obwohl mir Ingame meine Krone angezeigt wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lurchie ()

    • Avanar schrieb:

      @nero

      richtig - das psn geht mir auch voll auf den sack. aber leider ist so servertechnik enorm teuer. nicht wegen einmaligen kosten, sondern das dauerhaft zu unterhalten. die ps4 ist derzeit sonys stützpfeiler... und leider leiden psn kunden unter der sparwut von sony....


      Das glaub ich das das teuer ist .Keine frage.Aber hab die tage auch mal etwas in ps foren und seiten rumgelesen,da werden die leute langsam richtig sauer.Grad weil die ps4 der stützpfeiler von sony ist sollten sie kucken das der psn dienst ordentlich funktioniert.Bei ps3 zeiten konnte man ja noch sagen nen geschenkten gaul schaut man nicht ins maul :) aber jetzt müssen die leute genauso zahlen wie wir schon seid jahren!
      Die konsolen werden halt von gen zu gen abhängiger von den jeweiligen netzwerken an denen sie dranhängen.Noch dazu wo es mode geworden ist day one patches in grösse von mehreren gig am release eines spiels zu veröffentlichen:)
    • lurchie schrieb:

      Avanar schrieb:

      @nero

      richtig - das psn geht mir auch voll auf den sack. aber leider ist so servertechnik enorm teuer. nicht wegen einmaligen kosten, sondern das dauerhaft zu unterhalten. die ps4 ist derzeit sonys stützpfeiler... und leider leiden psn kunden unter der sparwut von sony....


      Wenn ich jetzt mal den Wert von 5 Millionen Konsolen nehme die seit ungefähr einem Jahr im Umlauf sind, davon haben ca. 3 Millionen nen PSN+ Jahresabo, dann macht das nach Adam Riese:

      3Millionen x ca. 45 Euro = 135.000.000 Euro

      Mittlerweile hat Sony aber über 10Millionen Konsolen verkauft, das heißt meine 135Millionen sind wohl noch lachhaft geschätzt. Klar geht auch einiges für Wartung, die Games usw drauf. Der Rest wird aber wohl eher dazu benutzt die roten Zahlen zu verschönern oder Werbung zu machen anstatt das PSN auszubessern.


      Jup den gedanken hab ich auch.ps+ bringt trotzallem ne menge kohle rein!Klar muss man die gratis games abziehen aber das sind alles indie games also wohl eher nicht so teuer.
    • Avanar schrieb:

      Ich bin mit DriveClub soweit aber ganz glücklich, was einfach daran liegt dass ich von anfang an gesagt habe ich mag die Optik ;-) Ich bin weder Rennfan noch hab ich großartiges verlangen in einem Racer übermäßig lange unterhalten zu werden, beziehungsweise onlinerennen zu fahren.


      Sorry das ich das so sage, aber das klingt voll nach Sony Liebe xD

      Hauptsache schöne Optik ,alles andere egal = Sony
    • Zitat Nero: "Die konsolen werden halt von gen zu gen abhängiger von den jeweiligen netzwerken"

      Genau DAS ist ein großer Fehler. Ich zockte gestern Destiny. Meine Frau wollte sich auch einloggen, aber bei ihr kam immer eine Fehlermeldung von Bungie ... ging nicht. Nach ca. 30 Minuten ständigen herumprobierens kam sie dann ins Spiel. Sie ärgerte sich extrem, wenn sie hat ihre Freizeit auch nicht gestohlen ... ich meinte dann, dass dies halt die super Online-Games sind ... Abhängigkeit von Servern - juhuuu ... :S
    • Aralakh schrieb:

      Zitat Nero: "Die konsolen werden halt von gen zu gen abhängiger von den jeweiligen netzwerken"

      Genau DAS ist ein großer Fehler. Ich zockte gestern Destiny. Meine Frau wollte sich auch einloggen, aber bei ihr kam immer eine Fehlermeldung von Bungie ... ging nicht. Nach ca. 30 Minuten ständigen herumprobierens kam sie dann ins Spiel. Sie ärgerte sich extrem, wenn sie hat ihre Freizeit auch nicht gestohlen ... ich meinte dann, dass dies halt die super Online-Games sind ... Abhängigkeit von Servern - juhuuu ... :S


      Ja da kann ich euch voll und ganz verstehen.Ich bin zu dem thema allways on eher freundlich gestimmt da bei mir jede konsole sobald ich sie anschmeisse eh online ist.Der knackpunkt ist halt je mehr das in richtung allways on geht desto wichtiger werden stabile netzwerke den sonst kommt sehr schnell frust auf.
      Und da sehe ich xbox also MS in der zukunft sehr weit vorne.Hab nicht viel hoffnung das das psn irgendwan mal zu nem stabielen netzwerk heranwächst auf das verlass ist!