Destiny: Spieler entdecken weitere Inhalte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also die auf dem Standbild ist "Suros Regime", eine der beiden mir bekannten exotischen Automatikgewehre.

      Wenn man die Automatikgewehre einteilt in entweder hohe Feuerrate, wenig Präzision oder niedrigere Feuerrate und hohe Präzision, dann ist Suros Regime das perfekte Teil für letzteres. Die Waffe schießt verhältnismäßig sehr langsam, aber eben auch präzise und auf relativ gute Reichweite mit viel Schaden.
      _____________________________________________________________________________________________________
      "Toleranz ist ein Beweis des Misstrauens gegen ein eigenes Ideal"

      - Friedrich Nietzsche

    • Die ist auch super.

      Hat halt so Verbesserungen drin, damit sie sehr präzise feuert und beim zielen durch das Visier verlangsamt aber auch stärker wird. Und der besondere Effekt von Suros Regime - wie ihn jede exotische Waffe hat - ist zusätzlicher Bonusschaden und mögiche Gesundheitsregeneration mit jedem Schuss ab der Hälfte des Magazins (33 Schuss im Magazin).
      _____________________________________________________________________________________________________
      "Toleranz ist ein Beweis des Misstrauens gegen ein eigenes Ideal"

      - Friedrich Nietzsche

    • Ich hab mir jetzt nochmal ein paar Videos angesehen und diesen einen Glitch auf Venus versucht.

      Das ist übrigens kein Strike oder so, sondern eine DLC-Storymission. Allgemein hab ich mir nochmal die Karte angeguckt. Es ist schon krass, was alles durch DLCs noch auf uns zukommt:

      ---"Spoiler"---



      1 Raid im Riff, 1 Raid auf dem Mond, 1 Strike auf der Erde, 2 Strikes auf dem Mond, 2 Strikes auf dem Mars und dazu an die 10 Storymissionen auf Erde, Mond und Venus.

      Wenn man sich überlegt, dass man an den Glitches gut erkennen kann, dass diese Inhalte wirklich ALLE im Spiel sind, ist das schon krass. Sollten diese Inhalte nicht später kostenlos kommen (Wer's glaubt...), wird es für mich definitiv keinen 2. Teil geben. Das ist schon echt der Next-Level-Shit, den Bungie hier zulässt...
      _____________________________________________________________________________________________________
      "Toleranz ist ein Beweis des Misstrauens gegen ein eigenes Ideal"

      - Friedrich Nietzsche

    • Thom7oN schrieb:

      eigentlich haben wir 60/70 bezahlt für ein halbes Spiel


      Endlich mal eine Aussage wo ich dir zu 1000% zustimmen kann

      @Thema.

      Am Anfang haben so gut wie alle Destiny gehyped. Mich mit eingeschlossen. Bungie hat dicke Werbung gemacht und soooooooooo vieles verpsorchen . Dann die Tv Werbung . Das i Tüpfelchen . Die Leute waren verrückt nach dem Spiel . Es gab sogar Verkaufsangebote der Ghost Edition für mehrere 100 Euro.Alles tutti frutti und dann kam der Release ...

      Man hat gezockt,gezockt und gezockt. Es hat bock gemacht und man wollte mehr . Und jetzt? Aus dem vermeintlichen Top Spiel wurde ein Flop Spiel.

      Wenig bis kaum Loot . Wenn , dann nur Sche.... Legendäre Engramme ? Was ist das! Wenn, dann nur hellblau . Jetzt gibt's diese gar nicht mehr. Die Level wurden schwerer gemacht. Wöchentlicher Strike ist auf 22 aber spielt sich wie gefüllte 30. Und das liegt sicherlich nicht an mir. Habe alles Ex./legendär und im PvP bin ich ein guter Spieler. Und wenn ich mit 2 Mann einen Weekly Strike spiele ,alle Level 28 und nach ner Stunde haben wir immer noch Probleme den Boss zu besiegen , kann da was nicht richtig sein. Unmengen an Gegnern. Eine Welle nach der anderen und man beschäftigt sich damit diese zu besiegen nur um dann den Boss die Fingernägel zu polieren . Dann die nächste krasse Welle. Alles künstlich in die Länge gezogen ist das.

      Der Eisenbanner Event. Eigentlich ganz Nett . Aber wieso sind die Level Vorteile aktiviert? Für Leute die noch nicht so lange spielen einfach unfair. Da komm ich zb mit meiner Vollautomatischen Ex. Pumpgun und mache innerhalb einer Minute eine 5er Killserie . Man ist quasi als jemand mit guter Rüstung im Vorteil und wird am Ende noch belohnt. Die anderen gehen leer aus. Denn nur die die gewinnen,bekommen Eisenbanner Ruf. Natürlich gab es auch Gegner die übertriebene Rüstung/Waffen hatten . Wo man einfach keine Chance hat obwohl man zuvor ein ganzes Magazin reingehalten hat. Da frage ich mich immer und immer wieder was das soll. Ich würde mehr schaden machen wenn ich ihm die Waffe vor dem Kopf werfe . Und am Ende der Loot? Jawoll per Würfelsystem wieder. Wie oft war ich Rang 1 und hab entweder Müll oder nichts bekommen.

      Das einzige wirklich Postive ist, das ich dadurch neue Leute kennen gelernt habe. Wir haben einen Clan ,wir verstehen uns und passen wie die Faust aufs Auge, zocken jeden Tag und es macht einfach riesig Spaß. Vor allem und Hauptsächlich im PvP.Den der andere Mist lohnt einfach nicht mehr. Ist ausgelutscht und an Loot nichts vernünftiges zu holen. Momentan besteht bei mir mehr Frust als Lust.

      Bald kommt CoD und was dort der PvP bietet ist so oder so größer als das bei Destiny.Dazu hole ich mir Diablo für die ruhigen Momente und Destiny bleibt liegen.

      Destiny hat Riesen Potenzial . Atmosphäre, die schöne Synchronisation, das Artdesign Usw. Aber es fehlt die Story und viele andere Punkte . Bungie hat das Spiel kaputt gefixt ,dazu kommen die häufigen leaks mit den glitches. Wenn die nicht endlich was ändern,wird das Spiel sich niemals 10 Jahre halten . Ich für meinen Teil lasse mit Release von CoD das Spiel eh erstmal links liegen
    • Thom7oN schrieb:

      eigentlich haben wir 60/70 bezahlt für ein halbes Spiel
      Das ist echt traurig, wo sich die Spiele-Industrie hinentwickelt. Grds. ist das seit den DLC's z.B. bei CoD so etxtrem. Die liefern ein Spiel für EUR 70,- mit ca. 12-Karten (wobei dann im MP gefühlt immer die gleichen kommen) und dann, sofern man alle DLC's kauft, kommen nochmal 16 Maps dabei für EUR 60,-. Ist doch Wahnsinn. Ob die Karten gut oder schlecht sind, lasse ich einfach mal dahingestellt.

      Schade das Entwickler nicht mehr die Spiele für uns Zocker machen, sondern NUR noch für den eigenen Profit machen. Ich bin jemand der sich nicht so stark hypen lässt. Ich hatte mich allerdings doch sehr auf den Titel gefreut, weil die Halo-Macher dran
      beteiligt waren. Die Leute, die z.B. bei Halo 4 die ganzen Spartan Ops
      Missionen umsonst rausgehauen haben. Aber nun gut. Als ich das hörte mit dem 10 Jahresplan.....totaler Schwachsinn. Es ist doch logisch, dass wenn eine Serie Erfolg hat, dass diese weiter geht (außer vielleicht Unreal und Half-Life *seufz*). Vorher schon sowas zu erklären finde ich gewagt und arrogant.

      Oder die Aussage, dass man die ersten Tests nicht ernst nehmen sollen. Schwachsinn. Klar muss man mit einem Spiel erst warm werden bzw. vielleicht jeweiles einen Rang/Stufe erreichen wo es anfängt Spaß zu machen, aber das sollte in der Regel nicht lange dauern. Ich muss also nochmal die gleiche Kohle in die Hand nehmen um das volle Spiel zu genießen. Warum sollte ich das tun? Klar weil ich es kann :D :D

      Zum Thema Raid brauche ich ja nicht viel zu sagen. Dort haben die Entwickler den Mund so dermaßen voll genommen. Ich kann über die letzten Berichte (und über die da noch kommen) nur lachen. Wahrscheinlich tauchen bald Berichte auf, dass einer das alleine gemacht hat, allerdings hatte der sein Gamepad auf Linkshänder eingestellt, obwohl er Rechtshänder ist.

      Kein Wunder das Sony das immer als Exklusivtitel bezeichnet...frei nach ihrem Slogan....."this is for my money".....oder wie ging der nochmal??? :D :D :D
    • Aralakh schrieb:

      Ehrlich gesagt weiß ich nicht mehr, wie vie ich für Destiny bezahlt hab - vermutlich 70 Euro ... und bei all der Kritik - ich bereue es auf keinen Fall. Destiny ist nicht perfekt und an so einigen Stellen eine pure Veräppelung - aber andererseits macht es Spaß und zieht magisch an.

      Sehe ich auch so, allerdings sollte man auch einige Dinge kritisch hinterfragen. Ich habe viele viele Stunden damit verbracht.
    • Zitat Svenni: "Schade das Entwickler nicht mehr die Spiele für uns Zocker machen, sondern NUR noch für den eigenen Profit machen."

      Ja finde ich auch schade - doch wenn man es realistisch betrachtet, ist es absolut kein Wunder: Kapitalismus ... Geld, Geld und nochmals Geld. Die Publisher sind ja alles Unternehmen, wo Leute dahinter sitzen, welche Geld verdienen wollen. Für die Mitarbeiter der Entwickler habe ich volles Verständnis, dass diese für ihre Arbeit bezahlt werden wollen - klar. Wenn man jetzt bedenkt (Cast!) wie viele Mitarbeiter an Spielen arbeiten - schon gigantisch.

      Die Zeiten sind wohl eher vorbei, wo 3-5 Leute ein echt cooles Spiel gemacht haben - als Hobby ...
    • Thom7oN schrieb:

      also ich bin bzw. war gestern Rang 12 als ich Iron Banner gespielt habe und habe trotzdem alles auseinandergerissen :)


      Hör auf zu sabbeln .Vielleicht gegen gleiche oder niedrigere Level. Aber NIEMALS gegen einen der über 20 ist. Du furzt ihn mit deinem Gewehr höchstens an und er klatscht dich beim spucken weg