Destiny-Beta: Fakten und Überlegungen zum Spiel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bin mir sicher, dass der Umfang von Destiny ganz gut sein wird. Weiteres muss man mit DLC dazu kaufen - war bei Diablo 2 damals ja auch so. Ohne dem Add-On bei Diablo 2 war es nur halb so gut (fand ich). Ich werde mir Destiny auf jeden Fall kaufen und werde mir jetzt auch keine Details mehr dazu durchlesen - da will ich mich einfach überraschen lassen.
    • Die Liste hört sich nach deutlich mehr an als es tatsächlich ist.

      6 Strikes, einer exklusiv für Playstation. Nur ein einziger Raid. Gerade mal 4 Gebiete die wohl etwa die Größe von Old Russia haben, von dem wir wiederum bereits 50% gesehen haben. Die Waffenauswahl bezieht sich auf nur 4 variierende Standard-, 3 variierende Spezial- und 2 variierende Superwaffen. Bedenkt man also, dass die sich jetzt nicht riesig unterscheiden, ist die Auswahl bei den legendären und exotischen Waffen und Rüstungen zu klein, zumindest für ein Spiel, das auf Individualisierung aufbaut. (Eigenes Destiny und so)

      Wenn man sich dann überlegt, dass Deej (Community Manager) meinte, er hätte sich in Old Russia verlaufen und dass alle Erkundungsgebiete (Erde, Mond, Mars, Venus) zusammen mehr spielbare Fläche bieten als die gesamte Reach-Kampagne, weiß man ja wie es um Bungie steht... :thumbdown:
      _____________________________________________________________________________________________________
      "Toleranz ist ein Beweis des Misstrauens gegen ein eigenes Ideal"

      - Friedrich Nietzsche

    • Moin!!!

      Also ich finde den Umfang für den Start eigentlich okay. Sicherlich würde man sich über die anderen Erdengebiete freuen und auch auf den anderen Planeten, aber sind wir mal ehrlich, dieses Spiel muss sich doch finanzieren und wenn man auf ein Abo-Modell verzichtet, dann muss das Geld halt anders rein geholt werden und dies wird wahrscheinlich über die Dlc's passieren. Zumal ja schon 2 Erweiterungen angekündigt sind. :D

      1. Das dunkle Unten
      2. Haus der Wölfe

      Bei das dunkle Unten gibt es eine zusätzliche Story-Mission auf dem Mond und bei Haus der Wölfe hab ich momentan keine Infos zu, aber wird wahrscheinlich auch eine Erweiterung der Story und der Ausrüstung bringen.

      Wenn man jetzt schon alle Gebiete freischalten würde, dann glaube ich nicht, dass das Spiel 10 Jahre überleben würde, weil nichts neues kommen würde. Die Maps wären komplett vorhanden und man würde die Lust verlieren. Ob die Spielfreude durch Wellen von Dlc's hochgehalten werden kann steht auf einem anderen Blatt Papier. :P
    • Ihr habt euch in einer gewissen Weise ganz schön spoilern lassen - oder? Ich hab dies alles nur schnell überflogen - all die Schauplätze und Maps schon wieder vergessen. Nur der Mars blieb mir in Erinnerung - der eine Screenshot sah einfach unglaublich schön aus - erinnert mich an die Mars-Anlage bei Mass Effect 3. Wenn am 9.9. Destiny raus kommt, lass ich mich von der Story einfach überraschen - wo sie mich hinführt und was ich alles sehen werde. So ist meine Einstellung dazu - da will ich im Vorfeld nicht zu viel wissen :)
    • Ich hab übrigens schon eine Lösung für mein Destiny-Download-Problem gefunden - meine Frau wird sich mit recht großer Sicherheit auch Destiny kaufen wollen - somit kann ich dann die Disc-Version für sie kaufen und mir selber das Spiel dann im Store - per Disc installiere ich das Spiel und dann müsste es eigentlich ohne Disc auf meiner Xbox One starten können ...