Für Call of Duty ist Open World nicht interessant

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Für Call of Duty ist Open World nicht interessant

      forum.spieleberichte.de/index.…bd10417151bce2cf1f5c482b5Wie die Entwickler bei Infinity Ward nun offiziell erklärt haben wird für Call of Duty wohl niemals ein Open World Setting in Frage kommen. Hintergrund ist, dass die Jungs von Infinity Ward in Call of Duty ihre Geschichte erzählen wollen. Eine offene Welt würde dies laut den Entwicklern verhindern und den Spieler immer wieder aus der Geschichte reissen. Erst zuletzt hatte Yves Guillmont von Ubisoft erklärt, dass die Zukunft der Spieler Open World sein wird. Anscheinend schließen sich dem nicht alle Spielefirmen an.



      "Wir wollen den Spieler durch eine mitreißende Handlung führen, in der sehr viel passiert. Wir halten nichts von der Idee einer offenen Welt, in der die Spieler tun können was sie wollen und dadurch die Story auseinander gerissen wird"

      "Uns geht es vielmehr darum, dass der Spieler die Handlung erlebt, die wir für ihn geschaffen haben. Wir wollen den Spieler nicht aufzwingen eine Zwischensequenz zu sehen, die er nicht möchte und ihn vor Situationen zu stellen, in denen er womöglich die falsche Entscheidung treffen kann und dadurch stecken bleibt oder sich aus der Story gerissen fühlt."