1,2 Mio verkaufte Xbox One Konsolen im ersten Quartal 2014

    • 1,2 Mio verkaufte Xbox One Konsolen im ersten Quartal 2014

      forum.spieleberichte.de/index.…99a55920eaf7103802a6a596aMicrosoft hat den Investoren einen aktuellen Umsatzbericht zur Verfügung gestellt, der nun auch erstmals die richtigen Verkaufszahlen der Xbox One im 1 Quartal 2014 darstellt. Diese sind deutlich schlechter als gedacht. Nach dem "Umsatz Bericht" wurden im 1. Quartal 2014 2 Mio. Xbox Konsolen verkauft. Davon 1,2 Mio. Xbox One Konsolen.

      Addiert man diese Zahl mit den knapp 3 Mio. verkauften Konsolen bis zum Jahres Ende 2013, macht das unterm Strich knapp 4 Mio. verkaufte Xbox One Konsolen - kein schlechter Wert. Allerdings hatte die Playstation 4 vergleichsweise die 4 Millionen Marke bereits Ende Dezember geknackt und liegt aktuell bei offiziellen 7 Mio. verkauften Exemplaren.

      Besonders bitter für Microsoft: Trotz Titanfall gingen die Xbox One Verkäufe stark zurück und konnten nicht zu den PlayStation 4 Verkäufen aufschließen.

      Laut Microsoft CEO Satya Nadella seien in Zukunft die wichtigsten Stützpfeiler des Unternehmens der Mobile Sektor, sowie die Cloud. Große Hoffnung setzt man außerdem in Bing, Office 365, sowie Geschäftsbeziehungen zu kommerziellen Partnern. Die Xbox Sparte wird - wie erwartet - nicht als wichtiger Geschäftszweig erwähnt, da Investoren schon länger fordern, die Xbox Sparte zu verkaufen.

      Nachtrag: 25.04.2014 9:53 (Hinweis durch User Frosch)
      Frosch wies mich grade auf aktuelle Börsenberichte aus dem TV hin. Dort wird ein Anstieg der Aktie durch die Xbox durchaus erwähnt:

      Ausserdem lief grade auf NTV die Telebörse mit Bericht zu den aktuellen Microsoftzahlen. Danach gibt es Licht und Schatten bei MS. Aufgrund der aktuellen PC-Flaute befindet sich MS im Umbruch. Die Bereiche Unternehmenssoftware, XBOX und Tablets waren die Lichtblicke und liessen die Aktie um 3% steigen.


      Also gibt es wohl Licht und Schatten.
    • Liegt sicher auch am Preis, aber auch an diesem massiven Fanboy-Einsatz gegen die Xbox. Ich weiß nicht wir es bei euch ist, aber in meinem Umfeld wird so oft über die Xbox hergezogen ... wenn ich sag, dass ich ne One hab, muss ich mich dafür oft schon entschuldigen und rechtfertigen ... Wahnsinn. Klar, dass man da ungern eine Xbox vom bösen Microsoft kauft, wo Sony in den Medien nur noch lobend erwähnt wird. Wundert mich jetzt weniger ...
    • Das hat wohl mehr gründe ..
      Sicher der hohe Preis aber auch das unsinnige kinect und die wenigen guten spiele!
      Aber ich bin irgendwie heil froh das sich diese konsole gerade durch spiwle wie titanfall usw nicht behaupten kann!
      Und durch das Internet kann man ja alles in erfahrung bringen täglich!
      Schwächere hardware alwayson Fokus überzogener preis!
      Also is der tend not ms friend ;) gut so!!
    • Sony hat nunmal die grössere Fangemeinde. An den Spielen kann es ja nicht liegen!! Keiner kann mir erzählen, dass Knack oder Killzone besser sind als Dead Rising 3, Ryse, Killer Instinct oder Titanfall. Und am Preis liegt es auch nicht, da die PS3 damals 799€ beim Realease gekostet hat und da hat auch keiner einen Aufstand gemacht, obwohl das Ding 400€ teurer war! Zudem war die Grafik sogar einen Tick schlechter und da hat es auch keinen interessiert. Daher Frage ich mich wieso das jetzt so ein Problem ist? Die Spiele sind trotzdem geil! Wer aber trotzdem die bessere Grafik will muss sich schlicht und einfach einen PC kaufen! Ich bleibe aber bei meiner XBOX One, da ich mit den 2 Vorgängern zufrieden war!
    • Ich denke mal das Sony sich bei Microsoft mal bedanken sollte das sie ihn den Arsch gerettet haben. Microsoft hätte mit Leichtigkeit bessere Technik in die One bauen können und somit die PS 4 in den Schatten gestellt, aber ich denke mal sie wollten Sony helfen das sie nicht Pleite gehen. Was wäre denn jetzt wenn die One eine bessere Leistung als die PS 4 hätte, denn würde mehr Leute One kaufen und Sony würde unter gehen. Ich denke mal das ist alles Taktik, aber ich denke mal wenn sie gewusst hätten das sie dann später von den ganzen Fanboys so runtergemacht werden (aus welchem Grund auch immer, weil die One ist Top, wird immer mit neuen Features versehen und die Spiele sehen auch um einiges besser aus als auf der 360, das einzige was bis jetzt noch nicht so funkt ist die Auflösung, aber das kommt auch noch), hätten sie es sich 2mal überlegt Sony zu helfen.

      Aber dafür dürfen wir uns auf die neue Generation freuen, wo Microsoft dann mit ihrer neuen Xbox Sony wieder auf den Boden der Tatsachen bringt.
    • Nachtrag: 25.04.2014 9:53 (Hinweis durch User Frosch)
      Frosch wies mich grade auf aktuelle Börsenberichte aus dem TV hin. Dort wird ein Anstieg der Aktie durch die Xbox durchaus erwähnt:

      Zitat Ausserdem lief grade auf NTV die Telebörse mit Bericht zu den aktuellen Microsoftzahlen. Danach gibt es Licht und Schatten bei MS. Aufgrund der aktuellen PC-Flaute befindet sich MS im Umbruch. Die Bereiche Unternehmenssoftware, XBOX und Tablets waren die Lichtblicke und liessen die Aktie um 3% steigen.


      Also gibt es wohl Licht und Schatten.
    • Interessant Avanar, danke für diesen zusätzlichen Hinweis.

      Was man bei der Xbox oft vergisst: die Playstation ist ein größerer Name und hat eine sehr große Fan-Basis. Die Xbox 360 musste sich auch nicht direkt mit der PS3 messen, denn die Xbox 360 kam früher raus, war früher verfügbar und kostete deutlich weniger. Da griffen dann viele Sony-Kunden zur Xbox 360, weil sie a) die teure PS3 nicht kaufen wollten und b) sie oft nicht verfügbar war. Grad auch in Europa startete die PS3 ja auch sehr spät.

      Diesesmal war es anders - die Xbox One musste sich sofort mit der PS4 messen, welche eine leicht stärkere Hardware besitzt, einen günstigeren Preis hat UND von den Medien/Foren Schützenhilfe erhält. Microsoft machte einen PR-Fehler nach dem Anderen - eigentlich eh ein Wunder, dass sich die Xbox One so gut verkauft.
    • Das die Xbox nicht die beste Sparte von MS ist war uns klar.

      Was uns auch klar sein sollte, ist die Tatsache, dass die One nen wirklich guten Konsolenstart hingelegt hat und nur im Vergleich mit dem Konkurrenten schlecht da steht. Auch nicht schön, aber das erste wird dabei gerne vergessen.
      Ich hoffe, die Zahlen bauen sich wieder weiter auf.

      @ShoXx 87 xx

      Das halte ich aber für nen echt seltsames Gerücht. Wieso sollte MS Sony unter die Arme greifen ? Mag sein, dass MS momentan deutlich besser dasteht als Sony (finanziell), aber das ist kein Grund, dem Konkurrenten zu helfen und die eigene Konsole zu gefährden, geschwiege denn die Mitarbeiter, die davon abhängig sind.


      Bin mir ziemlich sicher, dass viele auf die PR von Sony eingegangen, bzw. in vielen Fällen auch darauf reingefallen sind. Xbox hingegen wurde seit Tag 1 benachteiligt, als schlechter dargestellt und MS selbst als geldgeiler böser Verein verhöhnt.
      Ich hatte ja gehofft, das Thema wäre 2013 zum "Shitstorm des Jahres" gewählt worden, aber anscheinend sind die belanglosen Aussagen von C-Promis interessanter als das, was hier abgelaufen ist.
      _____________________________________________________________________________________________________
      "Toleranz ist ein Beweis des Misstrauens gegen ein eigenes Ideal"

      - Friedrich Nietzsche

    • Leute es reicht!

      Die One ist noch nicht einmal in halb so vielen länder erschienen wie die PS4. Und selbst wenn die Verkaufszahlen bei gleicher

      Anzahl der Regionen niedriger wären, wäre es sxxxxxxegal. Ich möchte Microsofts konsolen nicht mehr missen. So eine Feindschaft gabs zwar damals schon ( man denke nur an den C64 und den XL 800!)

      Aber was momentan abgeht ist lächerlich. Freut euch, dass ihr euch eine NextGen-Konsole leissten konntet, und geniesst sie!