Titanfall Entwickler zum Auflösungskrieg

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Titanfall Entwickler zum Auflösungskrieg

    forum.spieleberichte.de/index.…766d266589653d000546a41a3Bei Respawn arbeitet man weiterhin im kleinen Kreis an umfangreichen Verbesserungen für Titanfall. Da das Spiel mit einem sehr kleinen Team entstanden ist, gibt es vor allem Inhalts-technisch einiges an Nachholbedarf. Neue Inhalte bekommt man bisher glücklicherweise größtenteils kostenlos! Auch die Auflösungsdebatte ist bei den Entwicklern schon längst angekommen. Die Titanfall Entwickler haben ein Interview mit den Kollegen von Gamespot mal dafür genutzt um ihre Sicht der Dinge zu diesem Thema zu erläutern:

    "Es ist der Konsolenkrieg."

    "Es wird um Spiele gehen, die auf der einen besser aussehen oder auf der anderen schöner ausschauen werden. Es wird um Exklusiv-Games gehen, die aus welchen Gründen auch immer besser aussehen. Und wir werden niemals damit aufhören uns mit dem Technik-Krieg zu beschäftigen. Ich habe das Gefühl, dass dies ein Krieg ist, in dem keiner wirklich gewinnt."

    "Wir haben uns bewusst dazu entschieden, dass wir ein Spiel machen wollen, das Spaß macht, neu und aufregend ist und haben dann erst versucht es so schön ausschauen zu lassen wie möglich. Und ich glaube nicht, dass wir ein hässliches Spiel gemacht haben, aber es wird dir auch keiner im Büro erzählen, dass dies das schönste Spiel aller Zeiten sei. Oder eines, das in der höchsten Auflösung läuft,".

    "Wir können noch mehr herausholen. Wir schauen uns auch das Performance-Zeug auf der Xbox One an; der PC-Patch hat auch schon so einiges hinzugefügt; und wir arbeiten mit NVIDIA auch noch an manch anderer Sache. Letzten Endes ist es uns aber ziemlich egal. Die Leute hielten uns eine Standpauke, weil wir eine höhere Auflösung als 720p haben, aber noch keine festgesetzten 60FPS. Und dann heißt es, 'Nun, wisst ihr was? Die GPU ist nicht immer das, was eure Framerate und Performance begrenzt.' Also versuchen wir die höchste Auflösung zu erreichen ohne dabei die GPU einzugrenzen."


    Entsprechend werden die Jungs weiter an Titanfall schrauben und vermutlich auch noch die Optik optimieren. Ende gut, alles gut?

  • Lass es doch mal gut sein bitte!

    Es geht doch nicht immer alles nur um Auflösung und Grafik. Und mit sie haben für die falsche Plattform entwickelt, ist doch wohl die schwachsinnigste Argumentation. Sie haben es für PC raus gebracht und dort bekommt man wahrlich immer noch die beste Grafik hin und nicht auf deiner PS. Und von der PC zur Xbox Fassung ist da nur ein kleiner Unterschied zu sehen der beim spielen fast nicht sichtbar ist(Ausser man steht hin und vergleicht die Texturen Genau). Gameplay ist doch immer noch wichtiger als Grafik. Grafik ist schön und kann zur Atmosphäre beitragen, find aber dass Gameplay und Story die wichtigeren Faktoren sind.
  • Gameplay muss stimmen keine frage!!
    Aber next gen bleibt next gen und auch wenns nicht so wichtig ist aber ich spiel schon gern
    Topseller in top grafik!
    Aber da kommt und geht noch was!! Auch wenn die ps4 grafik wol nicht getoppt werden kann!
    Ein ryse auf der ps4 hätte ich nur aus neugier auch mal gern gesrhen :thumbup:
    Aber der Controller gib ich jedem recht ist tutaler schund das letzte :thumbdown:
  • Kabooom schrieb:

    Die Entwickler haben die falsche Plattform gewählt. Auf der Xbox One sind aufgrund diverser Flaschenhälse (32 MB ESRAM, nur 13,65 GPixel/s) kaum 1080p mit 60 FPS möglich.
    Das ist wieder eine sehr provokative These. Du gibst daten an, von daher lass ich das nun mal durchgehen. Aber ich denke du weist selbst, dass auch auf der Xbox One durchaus 1080P möglich ist ;-)...
  • Klar, sind 1080p auch auf der Xbox One möglich, das habe ich nicht bestritten.
    Aber was heißt das schon? Auch auf PS3 und Xbox 360 sind 1080p drin und deren Hardware ist mittlerweile über 8 Jahre alt :D
    Dafür waren dann herbe Abstriche notwendig (FullHD gab es in der LastGen fast nur in technisch wenig aufwendigen PSN/XBLA-Titeln und vereinzelt in Sport- oder Rennspielen).

    Gameplay ist doch immer
    noch wichtiger als Grafik. Grafik ist schön und kann zur Atmosphäre
    beitragen, find aber dass Gameplay und Story die wichtigeren Faktoren
    sind.
    Hab dagegen keinerlei Einwände - nur hättest du bei Titanfall auch auf deiner 360 bleiben können und hättest denselben Spaß.
    Nach fast 8 Jahren PS3 und Xbox 360 will man auch mal Fortschritt (der diesselben tollen Titel, die Jahr für Jahr erscheinen, unterstützen und nicht ausmachen). Den bekommt man auf der One halt nur ungenügend ;)
    This is for the players!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kabooom ()

  • TheOne schrieb:

    krefelda schrieb:

    und trotzdem machts im gameplay mehr spass als auf der PS4 mit dem Mädchen Controller...
    jeder hat ja die Wahl, sony playstation oder Qualität!
    Musst du eigentlich irgendwas kompensieren, dass du sowas peinliches loslässt?
    Jetzt komm mal wieder runter - ist eh immer das Gleiche: reagiert man etwas genervt auf Xbox-Bashing, dann sind die Xbox-Fans zu sensibel, sagt man mal etwas schärferes gegen die PS4, sind auch wieder die Xbox-Fans die bösen - also was nun? Bleibt mal locker ;)
  • @Kabooom

    Sollten
    die nächsten PS4 Exclusivspiele eine super Grafik und sehr flüssig
    laufen, aber Gameplay und Story sehr schwach sein würdest sie dann
    trotzdem spielen?
    Nein, würde ich nicht.

    Fand die bisherigen Sony-Exklusiven auch nicht gut. Shadow Fall ist der 0815-Shooter mit Story-Fremdschämfaktor, der die Reihe schon immer war. Bei Infamous fand ich Story und Athmosphäre überraschenderweise ganz nett, mag aber das Gameplay einfach nicht (ist mir irgendwie zu flapsig).
    This is for the players!
  • wolkenmann schrieb:

    Gameplay muss stimmen keine frage!!
    Aber next gen bleibt next gen und auch wenns nicht so wichtig ist aber ich spiel schon gern
    Topseller in top grafik!
    Aber da kommt und geht noch was!! Auch wenn die ps4 grafik wol nicht getoppt werden kann!
    Ein ryse auf der ps4 hätte ich nur aus neugier auch mal gern gesrhen :thumbup:
    Aber der Controller gib ich jedem recht ist tutaler schund das letzte :thumbdown:


    Hab heut noch nen Interview mit den Sniper Elite - Machern gelesen. Darin haben die Entwickler gesagt, dass die ersten Monate mit Xbox,SRam und 1080p die Hölle waren. Dabei war die Leistung der Konsole kein Problem, sondern erstmal zu verstehen wie man den kleinen 32MBSRam optimal nutzt. Jetzt machts keine Probleme mehr und das Spiel kommt wie geplant in 1080p.

    So wirds wohl vielen Entwiccklern gehen.
  • @Kaboom

    DANKE ! Lasst uns doch auf dem Niveau bleiben...;)

    Ich bezweifle, dass dir einer wegen solchen Aussagen blöd kommt...zumindest hoffe ich es stark.

    Killzone hab ich auch als 08/15-Shooter eingestuft...inFAMOUS finde ich etwas zu overhyped, aber das ist bei Titanfall nicht anders. Bei letzterem weiß ich, dass es gut ist, aber eben nicht so endkrass, dass es den Hype verdient. inFAMOUS finde ich ganz in Ordnung, allerdings würde ich es mir nicht kaufen, wenn ich ne PS4 hätte, da es glaube ich in dem "spezifischen Genre" Spiele gibt, die mir besser gefallen würden (Prototype). Aber mir gehts wohl ähnlich wie dir...das Gameplay ist nicht wirklich meins und die Hauptperson find ich irgendwie unsympathisch...das kann die Grafik dann auch nicht kompensieren.
    _____________________________________________________________________________________________________
    "Toleranz ist ein Beweis des Misstrauens gegen ein eigenes Ideal"

    - Friedrich Nietzsche

  • Kabooom schrieb:

    @Kabooom
    Fand die bisherigen Sony-Exklusiven auch nicht gut. Shadow Fall ist der 0815-Shooter mit Story-Fremdschämfaktor, der die Reihe schon immer war. Bei Infamous fand ich Story und Athmosphäre überraschenderweise ganz nett, mag aber das Gameplay einfach nicht (ist mir irgendwie zu flapsig).


    Das sind ja ganz neue Töne !



    Ich fand, dass die Effekte bei Infamous gut aussehen. Auf Standbildern scheints auch gut zu sein.

    Dafür sind andere Sachen einfach nicht NextGen!

    Da sind erstmal die Häuserfassaden, die aus immer wieder den gleichen Teilen zusammengesetzt ist. Wenn so ein Haus zB 20 Fenster hat wird ein Fenster immer wieder kopiert. Also alle Vorhänge gleich, alle Fenster zu, alle ohne Blumen. Das nervt. Da sind die Gebäude nen bei Ryse nen ganz anderes Kaliber.

    Dann ist sehr wenig los in der Umgebung.. Find das ziemlich steril. Bei Ryse ist überall Action. Da toben ganze Massenschlachten. Richtig Atmosphäre halt.

    Darum find ich die 900p-Grafik von Ryse auch besser als die 1080p-Grafik von Infamous. Du hattest mich ja neulich danach gefragt.
  • @frosch:
    Infamous ist ein OpenWorld-Titel, klar hat es da mal ein Ende mit Ausmodellierung (wobei Hochhäuser klassischerweise aus sich wiederholenden Strukturen bestehen) und Ryse mit seinen Schlauchleveln mehr Spielraum. Crytek hat in dem Punkt aber auch federn lassen, der Titel hätte den Untertitel "Angriff der Klonkrieger" mehr als verdient.

    Hab Ryse auch nur angespielt, gibt es etwa größere Schlachtsituationen als die E3-Demo? An sich wäre das kein NextGen-Merkmal, Massenschlachten von dem Kaliber gab es auch schon in Heavenly Sword 2007. Infamous ist da zurückhaltend das ist richtig - dafür ist in Kämpfen ordentlich was los, was Partikel angeht.

    In ryse sind die Animationen ziemlich schlecht, die Kollisionsabfragen teilweise eine einzige Katastrophe. So richtig NextGen fand ich eigentlich nur den Rauch und Oberflächendarstellungen - letzteres macht InFamous meiner Meinung nach nochmal deutlich besser.
    Einfach wahnsinn, wie gut ausmodelliert einzelnen Oberflächen sind und wie genial die Grafik bei Nässe wirkt (Specular Mapping!). Dazu noch die vielen Reflexionen, Lichteffekte und Bokeh DoF, das macht in entsprechenden Szenen schon deutlich mehr her als Ryse - ganz unabhängig zu den 900p.

    Übrigens sieht der Titel nicht nur auf Standbildern so gut aus:
    youtube.com/watch?v=7cF_J4qvvOM




    a.pomf.se/kzhzgs.webm
    a.pomf.se/wqaisx.webm
    This is for the players!

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Kabooom ()

  • @kaboom

    Natürlich ist das bei Open World Spielen schwerer. Ryse ist da halt levelmässig wie Call of Duty.

    Das ändert aber nix an der Grafikqualität, würd ich eher zum Gameplay zählen.

    Wenn man Infamous selber spielt, ist man vielleicht auch so vertieft und wird von den verschiedenen Krafteffekten abgelenkt. Hab aber nur zugesehen und da fällts extrem auf, genau wie die relativ kahlen Gegenden.

    Bei den relativ vielen gleichen Gegnern bei Ryse haste Recht. Dafür gibts herausragende Gesichter/Mimik .