The Division - Xbox One und PS4 Zuhause der Entwickler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Division - Xbox One und PS4 Zuhause der Entwickler

      forum.spieleberichte.de/index.…c9c4eff1710f1df7d3a4cda09Ubisoft macht sich derzeit ja einen Namen darin, Bilder und Videos vorab deutlich zu überarbeiten und so die Grafikqualität der Spiele zu verfälschen. Da auch The Division von Ubisoft vertrieben wird, war die Skepsis zuletzt sehr groß, ob wir auf der Xbox One und der Playstation 4 solch ein geniale Grafik erwarten dürfen.

      Glücklicherweise wird das Spiel von Massive Entertainment entwickelt, die abgesehen von dem Veröffentlichungsrecht unabhängig von Ubisoft sind. Entsprechend hoffnungsvoll dürfen wir folgenden Sätzen der Entwickler entgegen sehen:

      "Ich erinnere mich noch genau daran, wie es war als wir die Specs der neuen Generation, also von Xbox One und PlayStation 4, gesehen haben - wir saßen gemeinsam in einem Meeting-Raum, sahen die Specs, schauten uns gegenseitig an [und sagten] 'Hey Leute, seht ihr das? Das ist wie unser Zuhause'."

      "Auf [diesen Plattformen] können wir uns selbst übertreffen, wir können die besten auf [diesen Plattformen] sein, weil es so ähnlich zu dem ist, was wir zuvor mit PC-Technik gemacht haben. Wir sind wirklich, wirklich sofort auf diese Möglichkeit aufgesprungen und haben mit der Arbeit an Snowdrop angefangen."


      Hier nochmal der geniale E3 Trailer:


    • Wie gesagt...glaube ja, CD Projekt hat was drauf. Das sind eher die anderen Idioten, die so viel Mist labern.

      Massive ist sehr sympathisch. Gab ein Video zu dieser Snowdrop-Engine...da erklären die so nen bisschen dran rum, wie einfach das ist und so weiter. Das Spiel sieht genial aus...und wenn das so bleibt, wird es kaum eins überbieten können.
      _____________________________________________________________________________________________________
      "Toleranz ist ein Beweis des Misstrauens gegen ein eigenes Ideal"

      - Friedrich Nietzsche