The Witcher 3 auf Next-Gen optisch wie Witcher 2?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pille schrieb:

      Ja mag sein aber wenn ich jetzt crysis in meinen fünf jahre alten pc lege kommt auch die ps4 nicht annähernd ran
      Ja ne, ist klar xD
      Der 5 Jahre alte PC dürfte leistungsmäßig nicht mal an PS4 rankommen. Aber klär mich doch mal auf, was du da für ne Kiste stehen hast.

      Davon abgesehen: Vanilla-Crysis sah schon auf PS3/360 in manchen Momenten nicht viel schlechter aus als Max auf PC (lassen wir die SubHD-Auflösung mal außen vor), teilweise sogar besser.

      This is for the players!
    • Pille schrieb:

      Das sagst du ich zocke second sun das sieht toll aus aber umhauen tut es mich nicht abgesehen davon das ich meine Konsole gerade einschicken musste
      Mal was für deine Augen:
      youtube.com/watch?v=BqeuHGESZBA

      Das ist die Power der PS4!!
      Und
      abgesehen davon hab nen full hd fehrnseher aber bilder aus dem netz und
      das was ich auf meinem fehrnseher sehe ist immernoch ein unterschied
      Ich sagte doch Auflösung außen vor. Richtige Captures bekommst du hier:
      eurogamer.net/articles/digitalfoundry-crysis-face-off

      Trotzdem war der Vergleich noch gut gemeint. Auf einer 5 Jahren alten Kiste bekommst du Crysis gar nicht in vollen Einstellungen in 1080p zum Laufen.
      This is for the players!
    • Ja ist ne tech demo hab zb. Bf4 vor releas der ps4 angezockt kam dan raus das es pc s waren die aber ungefähr die gleiche Leistung hatten und es sollte auf der ps4 dan genau so aussehen aber sieht jetzt nicht annähernd so gut aus was nun auch an den Entwicklern liegt aber dachte die ps4 kann wenigstens am anfang mit nem pc mithalten
    • "Nicht annähernd so gut" ist schon maßlos übertrieben.






      Größere Unterschiede sieht man eher in weitläufigen Gebiten und auch das hält sich in Grenzen:



      Für nen Launch-Titel (mit 60 FPS) war das schon ganz ok.


      Und klar, The Dark Sorcerer ist eine Tech-Demo. Läuft also real-time auf der Konsole. Dazu schreibt man schnell ne bewegliche Kamera (haben sie sogar) und skripted noch ne schöne Spiel-Idee hinein, schon hat man ein Videospiel :D
      Vgl. mal Heavy Rain mit The Rain oder Kara mit Beyond Two Souls. Die Fertigen Spiele bei Quantic Dream sahen immer besser aus.
      This is for the players!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kabooom ()

    • Man sieht wieviel Ahnung da ist...

      Sowohl auf der XboxOne, als auch auf der PS4 laufen die Spiele mit der selben Anzahl Pixel...ob nun skaliert oder nicht. Und bitte komm mir damit nicht wieder an...der einzige Unterschied, der dabei nachher besteht, ist das der Pixel nativ den Farbwert 3200 und im skalierten Bild der Pixel den Farbwert 3150 (reine Beispiele) hat. Wenn ihr meint, dass bei nem größeren TV das Bild (natürlich nur beider One --> lächerlich) irgendwann unscharf wird...würde ich mal den Sitzabstand verringern. Weiß jeder 5-jährige der schonmal direkt vor nem TV saß, dass je weiter man weg geht, man umso schlechter - bis irgendwann garnicht mehr - Pixel zählen/sehen kann.

      Das BF4-Beispiel finde ich mal wieder lustig...da hat die Xbox ja mit am deutlichsten gezeigt, dass diese Auflösungsgeschichte deutlich unwichtiger ist, als Farbe, Schattierung, blabla...das Spiel sah mal definitiv weicher und angenehmer auf der One aus...und war trotzdem an keiner Stelle unscharf. (Außer natürlich man sieht wieder die veränderten Ausschnitte in irgendwelchen Videos.)


      Je besser sich die Entwickler mit den einzelnen Konsolen auskennen, je kleiner wird der Unterschied, der ohnehin schon nicht wirklich da ist (außer das die One oftmals schöner (nicht besser !) aussieht)
      In einem Moment wird einem erzählt, dass die PS4 ja so toll ist, weil der Umgang damit ja so unheimlich einfach ist...wenn dann aber klar ist, dass die angeblich so schwierige Xbox mit der Zeit immer leichter zu nutzen ist, der Abstand also kleiner wird, heißt es wieder, wieviel aus der PS4 ja eigentlich rauszuholen ist und dass sich die Entwickler noch garnicht mit der Konsole auskennen.
      Wies einem halt passt...aber das ist Standard im Sony-Lager...die alten Tricks von deinem geliebten Heuchler-Konzern ! ;)
      _____________________________________________________________________________________________________
      "Toleranz ist ein Beweis des Misstrauens gegen ein eigenes Ideal"

      - Friedrich Nietzsche

    • Das ist halt die Cerny-Philosophie:
      "Easy to learn, hard to master!"

      Bis Programmierer die GPGPU-Fähigkeiten ausnutzen werden noch Jahre vergehen. Dank dem GDDR5-Speicher ist es aber schon heute sehr einfach zu entwickeln :D
      Übrigens würde ich der Darstellung widersprechen: Programmierer haben bereits erläutert, dass der eSRAM im Grunde nicht sonderlich kompliziert ist, sondern einfach nur ein "pain in the ass" bei der Entwicklung. Es gibt sogar Entwickler, die das Arbeiten auf PS4 für schwerer halten - einfach weil man DirectX vom PC mehr gewohnt ist.

      zum Skalieren: Du scheinst immer noch Null verstanden zu haben, was das ist.
      Jedes TV-Gerät hat einen Scaler - weil Flachbildschirme nur genau eine einzige Auflösung darstellen können, nämlich ihre eigene.
      Ein komprimiertes Youtube-Video in 360p vom TV auf Vollbild gestreckt, soll also qualitativ dem Blu-ray Film in nativen 1080p entsprechen.
      Bullshit! Da kann lange nur "Farbwert 3200 und im skalierten Bild der Pixel den Farbwert 3150" herrschen, neue Informationen kommt dadurch nicht zustande. Und das ist es auch was ein lausiges Youtube-360p-Video vom Blu-ray Film unterscheidet :thumbup:
      This is for the players!
    • Kabooom schrieb:

      Ich sag nur, dass der Unterschied in BF4 zum PC nicht sonderlich groß ist.
      Gibt ohnehin deutlich schönere Spiele als BF4 :rolleyes:



      Du willst uns also erzählen, das Xbox und PS4 trotz relativ vergleichbarer Hardware RIESIGE Unterschiede im Ergebnis haben, die mit der Zeit noch zunehmen werden.

      Währenddessen ist der PC von der Rechenleistung zig mal stärker und sehen tut mans kaum. Neulich meintest du auch der Leistungsuterschied würde mit der Zeit kleiner(??), sodass Spiele für PC und Playstation entwickelt und als abgespeckte Version für Xbox erscheinen.



      Würds die Leistung mal so vergleichen:

      PC - Formel 1 Wagen

      One - VW Käfer

      PS4 - VM Käfer mit Fuchsschwanz und Airbrush



      Auf den Konsolen sehen die Spiele gut aus, aber den PC kannste pimpen, bis du in 4K auf nem 2,50TV keinen Pixel mehr. Das ganze dann mit 150hz. Dafür ist auf den Konsolen alles viel komfortabler und zudem hat die Xbox tolle Exclusivtitel und leiser ist sie auch.
    • Um die Konsolen und PC in ne halbwegs vernünftge Relation zu setzen, bevor der Leistungsvorteil einer PS4 auf "Fuchsschwanz und Airbrush" klein geredet wird:
      Xbox zu PS4 = Faktor 1,4
      PS4 zu High-End-Single-GPU-System = Faktor 3
      (Carmack behauptet zum Beispiel, dass Code in einer Konsolenumgebung im Vergleich zu PC um Faktor 2 schneller läuft, das aber auch nicht bei Launch und bezogen auf DX11 und älter; DX12 räumt wie gesagt einiges an PC-Overhead frei)

      Und ja das klassische PC-Problem ist, dass kaum Software geschrieben wird, die diese Kapazitäten nutzen. Super-Sampling ist ne schöne Sache, aber wenn der Rest direkt von PS4 & Co. stammt, reißt das keine Bäume aus.
      Vor allem sehen manche Konsolenspiele schon richtig clean aus:



      Oder erklär mir doch mal neben welchem PC-Spiel sowas retro wirken soll xD

      This is for the players!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Kabooom ()

    • Kabooom schrieb:

      Jedes TV-Gerät hat einen Scaler - weil Flachbildschirme nur genau eine einzige Auflösung darstellen können, nämlich ihre eigene.
      Ein komprimiertes Youtube-Video in 360p vom TV auf Vollbild gestreckt, soll also qualitativ dem Blu-ray Film in nativen 1080p entsprechen.
      Bullshit! Da kann lange nur "Farbwert 3200 und im skalierten Bild der Pixel den Farbwert 3150" herrschen, neue Informationen kommt dadurch nicht zustande. Und das ist es auch was ein lausiges Youtube-360p-Video vom Blu-ray Film unterscheidet :thumbup:


      Wenn der Upscaler ein Bild auf der Xbox von 960p auf 1080p hochskaliert wird das nicht einfach gestreckt !!!

      Das Bild wird auch in 1080p ausgegeben nur wird dann jeder 9te Pixel vom Upscaler berechntet. Wenn jetzt z.B links 8 Punkte weiss sind und rechts 8 Punkte schwarz, setzt der Upscaler dann dazwischen noch nen grauen Punkt.

      Natürlich ein sehr vereinfachtes Beispiel. Werden komplizierte Algorithmen verwendet. Das Ergebnis sind 1080p, wovon halt 120p berechnet werden. Darum sollen auf der XboxOne wie hier neulich berichtet wurde noch 7 andere Upscaler kommen. Jeder hat dann andere Vorteile. Vielleicht einer besser bei schnellen Bewegungen, einer bei Lichtreflexionen, etc..

      Das Bild wird also auch in 1080p ausgegeben. Die Qualität wird nicht besser als native 1080p, ein guter Upscaler kommt aber sehr nah dran. Dadurch ist nur sehr schwer ein Unterschied feststellbar.
    • Derjenige, der sich hier als großer Experte aufspielt (Kabooom), beweist mal wieder, dass er weit weniger von der Marterie verstanden hat, als es z.B. ein frosch tut.

      Übrigens...Kannst du mir erklären, wieso du diesen bescheuerten Vergleich mit youtube-Videos gebracht hast...der steht mal in keiner Relation zum eigentlichen Thema ?!

      Wie frosch es erklärt hat, auch wenn (wie er selbst sagt) das natürlich ganz stark vereinfacht ist, sollte es eigentlich für jeden ersichtlich sein, dass die Qualität bei einem vernünftigen Upscaler - wie MS ihn ganz eindeutig zu verwenden scheint - die Qualität eher minimal drunter leidet. Fraglich ist dann noch, inwiefern man diesen Qualitätsverlust überhaupt selbst noch ausmachen kann...
      _____________________________________________________________________________________________________
      "Toleranz ist ein Beweis des Misstrauens gegen ein eigenes Ideal"

      - Friedrich Nietzsche

    • Interpolation kann nicht zaubern. Da kann egal welcher Filter zum Einsatz kommen.

      Wenn du wirklich der Meinung bist, dass Upscaling kaum schlechtere Ergebnisse liefert. Dann stell deine Xbox einfach mal auf 576p Ausgabe und lass deinen TV auf 1080p skalieren. Dürfte deiner Meinung nach ja kaum schlechter aussehen. Tut es aber!

      Ein guter Scaler, der von 960p auf 1080p skaliert, erreicht im Maximum die Qualität des nativen Ursprungssignals und nicht die der höheren Auflösung :rolleyes: (kurz gesagt: 960p gestreckt auf 1080p kann maximal so gut aussehen, wie das ursprüngliche 960p Signal)

      Man skaliert um das Bild für die TV-Vollbilddarstellung aufzubereiten und nicht um die Qualität zu verbessern.
      This is for the players!