Erste Raubkopien zu Xbox One Spielen aufgetaucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • rabannebk schrieb:

      CRONUSMAX damit kannst kontroller an andere Konsolen anschließen Kosten jenachdem ebay oder Amazon zwischen 60-80€.

      Zu Witcher, 720 und 900P gerede, das die PS4 keine 1080P schaffen soll, wie schade dass sein solll das sie gerade Zwei sachen 60FPS und 1080P und diese nicht schaffen tut.

      1. Schafft immerhin mehr als die 900P und der Upscaler ist mir da sowas von egal weil 900P ist eben 900 und das ist mehr als 720.
      Und eventuell habe ich einen Sack teuren LED 55 Zoll wo der TV mit 2-3 Meter vor mir ist und mich dann ankotzen tut wenn ich die ganzen Kanten bemerke, sorry Leutzzz ist so.
      Schön wird es wenn die X1 auch das zukünftig machen tut mit Dev.Kit und Dx12 aber gerade ist das Ergebnis in dem Punkt PS4 besser. -> Ok, eventuell ist bis Witcher 3 kommt das für die X1 aucherledigt weil da Dx12 draussen sein wird wäre cool.

      2. steht alles oben.
      3. Mir sind die Werte eigentlich Relativ egal nur meinem Auge muss das schmecken was Grafik betrifft und da sind beide Konsolen gut, jedoch erwarte ich das die Treppen Bildung kaum erkennbar sein soll, sonst hätte ich auf einem 42 Zoll bleiben können ist aber seit 3 Jahren nicht mehr der Fall.
      4. Ich bin für eine Welt wo PS4, XBOXONE, Wii Nutzer gemeinsam in einem Game zocken können miteinander statt Gegeneinander und wenn gegen dann Aus Gaudiiii.... Lasst mich Träumen hier.



      Schön gesagt. Ich würde mir ein Spiel ala Planetside 2 wünschen. 3 Fraktionen ( Xbox, PlayStation und wiiu) kämpfen um die Herrschaft der Planeten. ne dann kann der Konsolen Krieg auch mal ausgetragen werden.
    • krefelda schrieb:

      ich freue mich über den onlinezwang bei so vielen spielen!!!

      das hab ich schonmal gesagt und es bleibt auch so, denn die raubkopierer sind somit alle aufeinmal ausgeschaltet und jeder Entwickler bekommt das was ihm zusteht.

      ausserdem hat sowieso fast jeder Internet und spielt zu mindest 95% online und selbst wenn man mal lego zockt so hängt man vllt noch in einer Party was dann auch online wäre.

      und ich meine es auch ernst wenn ich sage das MS keine Rücksicht auf menschen ohne Internet nehmen soll!

      denn die 3 leute die heute noch ohne netz sind, sind nichts zu der menge an raubkopierern die da den ganzen tag werkeln!

      Ich hoffe das war kein Witz...diese Meinung ist anscheinend ziemlich unbeliebt.

      Eigentlich ist es bescheuert, dass gerade ich recht viel von "Onlinezwang" halte, weil meine Internet-Leitung regelmäßig kurz ausfällt und ich dann leider aus XBL rausgeworfen werde. Da ist es selbstverständlich nicht viel besser, wenn alles online geschieht.
      Aber nichtsdestotrotz ist es halt so, dass heutzutage jeder der sich ne One geholt hat, auch Internet haben sollte. Ich mein das ja nicht böse gegenüber denen, die kein XBL wollen...aber schon in der letzten Gen. standen die Online-Angebote von Sony und MS im Mittelpunkt. Da gab es immer mehr Leute, die sich dann XBL bzw. PSN geholt haben, weil man mehr Vorteile und auch irgendwo davon abhängig wurde.
      Mittlerweile gehört es halt total dazu und kaum einer kann sich darüber beschweren, dass sie kein Internet haben. (Vor allem, weil sie sich im Internet übers ständige Internet beschweren ^^)
      Diese ganzen Raubkopierer-Geschichten, das Wechseln jeglicher Spiele über die Konsole/Cloud ohne Disk, usw. basierte halt auf den ständigen Zugriff aufs Internet. Sehe da in der heutigen Zeit irgendwie nicht mehr so das Problem drin...
      _____________________________________________________________________________________________________
      "Toleranz ist ein Beweis des Misstrauens gegen ein eigenes Ideal"

      - Friedrich Nietzsche

    • Ja aber genau durch die hacker passiert das, dass alles auf online zwang hinaus kommt. Es sind die Piraten, die diesen weg zum Einschlag bringen. Klar die ehrlichen Kunden müssen dafür zahlen, aber so lange die Piraterie so weiter macht, wird es immer wahrscheinlicher.


      Und ganz ehrlich. Bin der gleichen Meinung wie krefelda. Ich bin immer online und meine Internetverbindung ist momentan auch ein Witz. Deswegen wechsle ich auch zum Kabelanbieter, damit die Telekom mal sieht das die mal den Arsch hoch kriegen müssen. Und so viel ich gelesen habe sind ihnen verdammt viele Kunden abgehauen. Und wenn sie es nicht bald ändern, wird es irgendwann keine Telekom mehr geben.
    • nein das war kein Witz von mir, ich meine alles so wie ich es schrieb!
      es tut mir schon leid wenn hier manche deutsche wegen ihrem anbieter ne Verbindung haben als würden sie als Enrico in einer Wellblech hütte aus Mexiko connecten...
      aber das is nich meine schuld, nich die von MS sondern nur die eures Anbieters.
      es wird einfach zeit aufzurüsten, wie ich grad schon irgendwo gelesen habe "den arsch hochkriegen" !!!
      denn in einer Sache konnten zum glück schon die Spekulationen vor dem release der one abgetaen werden, unzwar schrieben versch. seiten man braucht mindestens eine 16.000 Leitung auf einer anderen seite stand sogar was von 50.000 Leitung und ich habe hier schon so oft gelesen "ich hab nur eine 2.000 Leitung"
      aber trotzdem zocken die, die das sagen.
      also scheint doch erstmal alles gut zu sein.
      da heisst es wohl das ihr euren anbietern so richtig auf den sack gehen müsst.
    • Ja wir hatten hier Probleme mit dem Wechsel...

      Ist aber auch irrelevant. Ich hab ne echt schlechte Leitung, und als das ganze nicht geklappt hat, befürchtete ich schon riesen Probleme mit der One. Aber ne...es läuft eher noch besser. Bei Titanfall, Battlefield und Ryse hatte ich bisher noch garkeine Probleme...wohl weniger als bei so manchen Xbox360-Spiel.
      Also...obwohl ich keine vernünftige Leitung hab, setz ich trotzdem total drauf. Es geht eh in die Richtung...und ich sehe da halt viele Vorteile drin. ;)
      _____________________________________________________________________________________________________
      "Toleranz ist ein Beweis des Misstrauens gegen ein eigenes Ideal"

      - Friedrich Nietzsche

    • Microsoft ist seiner Zeit wiedermal voraus - hätten wir alle schnelle und vor allem zuverlässige Internetverbindungen, wäre das Problem mit dem Online-Sein eher geringer. Obwohl ich nur in etwa eine 2.000sender Leitung habe, funktioniert das Zocken bei mir recht problemlos. Zwar dauern Downloads gigantisch lange - ab 500 MB brauch ich sehr viel Geduld, aber streaming von HD-Videos und Gaming funktioniert. Ist allerdings meine Frau mit ihrem Notebook in Internet, wird es schon kritischer. Schaut sie sich dann Videos an, merke ich deutliche Lags - zB bei Titanfall. Dann bitte ich sie, dass sie damit aufhört und sich das später ansieht.
    • Achtung meine Meinung:

      Wenn die Hacker/Cracker es bereits geschafft haben, Spiele zu kopieren, wird es nicht mehr lange dauern bis sie auch laufen. Ich finde das eine GUTE Entwicklung. Warum? Windows OS am PC - hier wurden die Raubkopien forciert um den Einsatz zu steigern, das Ergebnis war und ist eine Marktdominanz die unerreicht ist. Die Beispiele mit Linux-Umstellung zeigen das sich die Leute einfach nicht umgewöhnen können, das war also ein "genialer" Schachzug. Später kam dann "Verified by Windows" was sich ebenfalls in Kürze austricksen hat lassen. DOCH, Generation ab 2010, kann man nicht mehr "einfach" aushebeln.

      Auf der X360 konnte man mit dem bereits benannten Cronus alles abspielen was man im Netz gefunden hat. Ergebnis waren gesteigerte Verkäufe und eine positive Entwicklung. Hätte MS mit der UR-XBOX das bereits unterbunden (hier waren bereits Spiele-Kopien möglich), hätten sie dem Konsolengeschäft wohl den Rücken zugekehrt. Neben Sony war es beinahe unmöglich zu bestehen.

      Wie sieht es 2014 aus bzw. in Zukunft. MS hat sicherlich einige Sicherheitsfunktionen eingebaut. Ich habe diesbezüglich nur in den Kommentaren etwas gelesen. ABER sobald es möglich ist (wenn überhaupt) längerfristig kopierte Spiele zu spielen, wird es von MS unterbunden werden. Ich denke das der geliebte Onlinemodus bereits jetzt die größte Hürde für die Raubkopierer darstellt. Immerhin muss die Konsole alle 24h im Netz hängen, was auch bedeutet das alle Daten ausgetauscht werden.

      Ich bin dem ganzen Raubkopierern sehr negativ gegenüber eingestellt. Jeder der "gute" Arbeit leistet, sollte auch dafür bezahlt werden. Aber ich sehe die Entwicklung positiv, weil sich die X1 weiter verbreitern wird, die Sicherheit sich steigern wird und die Ressourcen ausgebaut werden können (Server,..). Da ich über eine Always-On Funktion nicht erbost wäre (nicht mehr als jetzt), kann MS das ruhig machen, immerhin lässt sich 80% meiner Spielesammlung nicht ohne Internet-Verbindung starten. Was jetzt bereits tierisch nervt, kann mit gesteigerten Ressourcen nur besser werden. Auch EA muss dann ihre Serverkapazitäten erhöhen.

      Abschließend sei noch erwähnt das der Otto-Normal-Verbraucher sich mit dieser Marterie einfach nicht auskennt und beschäftigen will.

      Das langsamere Verbindungen bereits jetzt teilweise Probleme machen finde ich schade. MS hat sich Gedanken gemacht und das Standby-Downloaden eingebaut, was zumindest helfen könnte dann spielen zu können wenn man will.
    • @ REP
      Das mit dem Online-Zwang, wo du sagst, dass du viele deiner Spiele offline nicht starten kannst - das klingt ja schrecklich. Ich habe immer noch nicht ausprobiert, welche Spiele auf der One starten und welche nicht, weil ich immer online bin. Andererseits, wie oft ist man schon offline ... ab und zu fällt unsere Verbindung aus - aber ist dann schon eher ein großes Pech, wenn dies alles auf einmal zusammen kommt.

      Echt traurig finde ich, dass man wohl heute nicht mehr mit der Konsole zu einem Freund gehen kann, dort mit LAN verbindet und dann gemeinsam zockt. Dies wird aussterben oder ist bereits schon ausgestroben.

      Zum Thema Raubkopien - was meinst du mit "Ergebnis waren gesteigerte Verkäufe und eine positive Entwicklung." Die Konsolen-Hardware-Verkäufe sind doch nur ein kleiner Teil des Umsatzes/Gewinns. Die Software-Verkäufe sind sogar noch wichtiger. Wenn die Raubkopierer ihre kopierten Spiele spielen, wie soll da ein Umsatz mit Software (Spiele) sein?
      Die positive Entwicklung war am PC aber auch nicht zu sehen - denn die Spiele wurden dann vermehrt auf der Xbox 360 produziert und dann mehr schlecht als recht auf den PC portiert. Sah man sich die Verkaufszahlen an, waren die Konsolen-Spiel-Verkäufe immer unerreicht an der Spitze - der PC war weit abgeschlagen (eben weil man sich dort vermehrt das Spiel "gratis" besorgte). So ganz kann ich diese positive Entwicklung mit den Raubkopien nicht nachvollziehen.
    • weil ich hier jetzt schon ein paar mal gelesen habe, es müssen endlich gute Spiele für die Xbox One her?

      Sorry aber die Box ist jetzt gerade 4,5 Monate alt und dafür sind meiner Meinung nach wirklich gute Spiele da und auch angekündigt und die E3 steht uns auch noch ins Haus, also wer jetzt wegen Spiele jammert hätte sich die Konsole erst in nem Jahr kaufen sollen.

      zu Onlinezwang:

      Ich weiß nicht, einerseits sage ich mich würds nicht stören, bin ja eh immer online. Vorgehen gegen Raubkopierern, ok versteh ich auch.

      aber mein Bedenken sind halt gerade ländliche Regionen und ich mein jetzt nicht Menschen mit keinem Internet sonder mit schwachen Internet! Meiner Meinung nach ist Deutschland für eine Serverabhängigkeit in dem Bereich noch nicht bereit und jeder der sagt "ist mir doch egal ich hab doch schnelles Internet" soll sich mal in die Leute hineinversetzen die auch einfach nur zocken wollen, die die selbe Leidenschaft dafür haben! Weil die Schuld für langsames Internet liegt bestimmt nicht beim Zocker!

      Ja zu Onlinezwang wenn die Rahmenbedingungen stimmen und die passen meiner Meinung nach einfach noch nicht.
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"

      Albert Einstein
    • @SpartanN7
      Dann habe ich mich falsch artikuliert ;)

      Spiele sind natürlich der Umsatz/Gewinn Lieferant für PC und Konsole. ABER die Hardware Verbreitung spielt für Entwickler eine große Rolle. Spiele die für die Xbox exklusiv entwickelt werden, werden entweder wegen eines Vertrages oder wegen der Zielgruppe entwickelt. Ungeachtet der Tatsache das die X360-Spiele damals einfacher zu entwickeln gingen als die PS. Der bescheidene Teil (ich meine das die Raubkopien massiv schädigen, aber kein Studio alleine in den Ruin treiben) der illegal spielt, kennt sich mit der Marterie aus und würde am PC oder auf der PS ebenfalls illegal spielen. Es war nur "einfacher" auf der XBox, daher wurde die Hardware angeschafft. Wer nichts kauft, wird sich zB keine DLC's kaufen, was zB bei Spielen wie Rocksmith ein immenser Spielverderber ist.

      Mein Umkehrschluss ist also, Hardware Verbreitung gesteigert, daher mehr Entwickler auf der XBox Seite, daher mehr Verkäufe. Klar, ein illegales Spiel bringt kein Geld ABER Aufmerksamkeit und Folgeaufträge.

      Es gibt keine "Transport"-spielen mehr, sondern auch keine Coop-Spiele für die Coach. Klar Fifa, NHL und wie die ganzen Sportspiele heißen funktionieren immer noch im normalen Einzelspielmodus (Turniere ja nicht mehr DANKE EA), aber Spiele wie Army of Two, Gears of War,... fehlen. Ich frage mich warum die X1 8 Controller unterstützt, wenn meistens nicht mehr als 2 vorm TV sitzen?
    • @ REP
      Das hast du jetzt gut beschrieben - da kenne ich mich jetzt aus und kann dir folgen. Klingt für mich auch absolut logisch, was du schreibst.

      Gute Frage mit den 8 Controllern. Es klingt gut für das Papier bzw. am Papier. Ich persönlich war noch nie ein Fan von Splitt-Screens - mag das absolut nicht. Bei einer Party (wenn Besucher da sind) macht Kinect großen Spaß - da benötigt man dann auch keine 4 oder 8 Controller.

      Wollte kürzlich einen Freund zu mir einladen, damit wir via LAN mit unseren Xboxen spielen können. Aber eigentlich kann man das glaub ich gar nicht mehr - wäre wohl besser, wenn jeder bei sich daheim bleibt und wir dann via Xbox Live spielen - ist aber leider nicht das gleiche, als wenn man im selben Raum sitzt.
    • Braucht man für LAN-Kopplung nicht auch 2 Fernseher?

      Mir erschließt sich dieses Feature nicht, entweder wir sitzen alle daheim und kommunizieren über Chat ODER auf einer Coach. Ich würde mich über Coop-Spiele sehr freuen, zB Diablo3 könnte so etwas bieten, dann ist es gekauft, da dieses einfache Hack n Slay sich für Nicht -Spieler auch anbietet. Shooter kann man meistens vergessen, da sich PCler mit dem Controller nicht zurechtfinden *g*
    • Ja, natürlich :) Ich habe daheim meinen alten 32" TV-Screen und einen 22" TFT-PC-Screen. Aber es war auch schon so, dass wir auch einfach den TV-Screen mitgenommen haben. War aber damals noch ein 26" TV-Screen.

      Naja so können wir in eine Raum sitzen - ohne Kopfhörer reden, gemeinsam was essen und trinken ... ist schon ein anderes Erlebnis als nur via Chat.

      Sacred 2 konnte man bei der Xbox 360 auch auf einer Konsole zu zweit spielen. War aber auch eher ungut, da man sich den Screen teilen musste - wollte der Eine nach links, der andere nach rechts - gabs ein Problem :) meine Frau und ich zockten das gemeinsam. Als sie dann ihre eigene 360er kaufte, war das dann total angenehm - so konnten wir dann weiterhin Sacred 2 gemeinsam spielen, aber jeder auf seinem eigenen Screen. Viel angenehmer :D
    • Umgebaute Konsolen

      Ich sehe das ganz anders mit den Kopien zocken.
      Aus einer Quelle weiß ich das sowohl X Box One als auch die PS4, immer eine Lücke lässt die es zulässt die Konsolen umzubauen.
      Sowohl Sony als auch Microsoft, planen das schon ein, das sehr viele Kunden die Konsolen umbauen.
      Würde man die Konsolen nämlich nicht umbauen können würde Sony und Microsoft wesentliche umsatzeinbußen haben.
      Denn nicht nur vom Spielekauf profitieren die, sondern auch vom Konsolenverkauf.
    • Naja bei der abzockerrei was manche entwickler abziehen ist es auch kein wunder dass leute raubkopien erstellen .
      Halbfertige spiele direkt mit 10dlc's für den vollen preis zu releasen ist eine riesen abzocke vllt sollten sich mal die entwickler über ihre preise oder leistungen gedanken machen statt sich über raubkopien aufzuregen
    • Nachvollziehbare Einstellung. Aber auch Entwickler haben ein großes Risiko. Richtige Tribale A Entwicklungen kosten auf Next-Gen unheimlich viel Geld... Schon zu PS3 zeiten, wo SPiele nicht so detailliert sein mussten, hat ein Spiel 70€ gekostet. Eine Preiserhöhung wurde nicht gemacht, stattdessen versucht man das nun versteckt oder durch kreuzfinanzierungen...

      Leider ein sehr schwieriges thema!