Jetzt im Angebot bei Amazon, Xbox One + Titanfall 429€, sowie Ryse und Forza - nur wenige Stunden!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Folienstift schrieb:

      So. Xbox ist dann gekauft.. Schönes Angebot, hab ich vorhin auch bei MyDeals gesehen. Hab aufs richtige Angebot gewartet und 429€ ist ein Top Preis. Dienstag kann kommen ! ^^
      hab bei Mediamarkt auch ein gutes Angebot gesehen, 499 für Xbox One + Titanfall + Forza 5
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"

      Albert Einstein
    • @ Folienstift
      Es gibt sicher Menschen, welche dich nicht verstehen würden. Aber ich verstehe das absolut - deshalb kauf ich meine Ware am liebsten in Shops (Läden, Geschäften) wo ich sie sofort mitnehmen kann. Lasse ich mir was per Post liefern, bin ich dann immer so ungeduldig und weiß dann oft nicht, wann es kommt ... dann bekommst oft einen Zettel in den Postkasten - musst aber dann auf den nächsten Tag warten, weil der Zulieferer nicht mehr zur Poststelle gekommen ist ... pffff

      Hoffe, du bekommst deine Xbox One ohne große Probleme - viel Spaß damit :thumbup:
    • SpartanN7 schrieb:

      Achso - na interessant. Wenn der von der Post glaubt, dass ich nicht 18+ bin, fühle ich mich geschmeichelt :D :D
      hab mir das mal erklären lassen, ist bei der Post auch eine Katastrophe, die müssen deinen Ausweis sehen auch wenn du 80 bist, die müssen nämlich deine Ausweisnummer eintragen :rolleyes:
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"

      Albert Einstein
    • @Jokey

      Ich hätte eigentlich sogar das Titanfall Bundle + Forza 5 für 429€ bekommen. Hab aber leider zu spät gesehen, dass es Forza 5 Gratis dazu gab. Ich frag einfach mal den von Hermes, bei nem Kollegen von meinem Vater drücken die auch manchmal ein Auge zu und händigen das Paket einfach so aus. Ich schreibe hier jedenfalls wenn ich die Box in den Händen habe ^^
    • frosch schrieb:

      Folienstift schrieb:

      Ach Mann. Mein Vater hat das Bundle für mich auf Amazon bestellt, da ich selber noch keinen Amazon Account habe. Das Paket wird mit Hermes heute geliefert, aber mein Vater ist Wochentags bis 19 Uhr arbeiten. Da man eine Identitätskontrolle durchführen MUSS, weiß ich nicht wie wir das Paket annehmen sollen. Hat da jemand eine Idee? Kann man es eventuell zu einem Paketshop von Hermes liefern lassen?

      Lg


      Ich würd probieren ne schriftliche Vollmacht von deinem Vater zu kriegen und den Ausweis oder Ausweiskopie, weil die Hermesleute die Ausweisnummer im Computer eingeben müssen.

      Viel Glück
      kann wieder nur von der Post sprechen und da weiß ich, dass selbst eine Vollmacht mit Ausweiskopie nicht zulässig ist, aber einen Versuch ist es allemal wert
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"

      Albert Einstein
    • SpartanN7 schrieb:

      @ Jokey
      Ich lasse mir nur sehr selten etwas zusenden. In den meisten Fällen fahre ich gerne zu den Läden (Geschäften) und kaufe dort - ist mir sympathischer.

      OT: Verdammt, mein Chef hat gerade eine Rund-Mail versendet, dass wir den privaten Internetzugriff auf ein Minimum beschränken sollen ... unschön. :huh:

      ich fahr eigentlich auch lieber in Shops, weil viele Spiele die ich kauf, 18+ Titel sind.



      oh, scheibenkleister -.-
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"

      Albert Einstein
    • @ Jokey
      Weil wir in einem anderen Thread grad eine Rechtschreib-Diskussion haben - du fährst in Shops? Drive In oder einfach durchs Schaufenster? :D :D :D sorry, sollte nur ein kleiner Scherz sein - erst kürzlich ist wer bei uns in einen Shop gefahren, weil er Gas mit Bremse verwechselte ...

      Ich arbeite in Wien und lebe am "Land" - gob gesagt. Ich fahre also täglich mit dem Auto und komme dabei an vielen Elektro-Shops vorbei. Mit einem kleinen Umweg (10 Minuten) komm ich auch zu einem großen Shopping-Center, welches mir sehr sympathisch ist. Wie gesagt, dort kauf ich lieber ein, als dass ich im Internet bestelle.
    • SpartanN7 schrieb:

      Weil wir in einem anderen Thread grad eine Rechtschreib-Diskussion haben - du fährst in Shops? Drive In oder einfach durchs Schaufenster? sorry, sollte nur ein kleiner Scherz sein - erst kürzlich ist wer bei uns in einen Shop gefahren, weil er Gas mit Bremse verwechselte ...



      Meistens versuch ich direkt zum Gang mit den Games zu kommen, nur die Verkäufer sind meistens zu schwer für die Scheibenwischer ;)

      Gas mit Bremse verwechseln? Na da sollte einer mal das Bier zum Frühstück lassen :D

      Ich bestellt Spiele eigentlich nur, wenn sie online wesentlich günstiger sind bzw gebraucht natürlich weil was Gebrauchtspiele betrifft boykottiere ich Gamestop und Co. weil ichs als Frechheit empfinde was die einem zahlen und für wie viel es dann wieder im Laden steht, da sind Gewinnspannen vom 10 Fachen nicht selten.
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"

      Albert Einstein
    • @ Jokey
      *lol* genial - kann mir das richtig bildlich vorstellen. Unter deinem Auto liegt dann ein Mitarbeiter, du lehnst dich aus deinem Fenster, blickst zu ihm hinunter und fragst "ist es noch weit bis zum Games-Regal? welche Richtung?" :D

      Würde dir sofort zustimmen - ABER es ist einfach so angehem, wenn man keine Disc einlegen muss. Ich habe Discs auch lieber - aber wie gesagt, ohne Discs ist es deutlich bequemer - man spielt ein Spiel, dann zurück zu Xbox Home - das nächste Spiel starten, ohne Disc-Wechsel, dann will man einen Film ansehen, wechselt zur Movie-App und startet dann ohne Disc den Film ... das hat schon was für sich, muss ich gestehen.

      Eine Xbox One ohne Disc-Laufwerk - da gab es schon oft Gerüchte dazu. Ich sagte sofort "den Mist will ich nicht!!!" ... aber heute ... da bin ich mir nicht mehr sicher, ob das wirklich so ein Untergang wäre.
    • Klar ist es viel bequemer keine Disc einlegen zu müssen, dem würd ich nie wiedersprechen! Nur zahl ich Geld will ich Material dafür, etwas greifbares-
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"

      Albert Einstein
    • @ Jokey
      Richtig. Im Fall der Filme auf Xbox Live - die kann man runterladen (nicht bei Xbox One) und abspeichern - somit hat man was "greifbares". Bei den Spielen ist dies wieder etwas anderes - da man aber offenbar eh kaum noch Spiele offline starten kann und somit Xbox Live benötigt ... relativiert dies die Sache auch schon wieder. Top-Games wie Dragon Age 3 und Destiny werde ich aber auf Disc kaufen - oder doch nicht? Muss ich mir noch überlegen :)

      Womöglich mach ich es dann so, dass ich mir Online-Spiele bei Xbox Live kaufe (sofern der Preis stimmt) und andere Spiele auf Disc. Denn was mach ich mit meiner Titanfall-Disc (außer ständig wechseln wenn ich Forza 5 spielen will), wenn die Server von Titanfall abgedreht werden? An die Wand nageln kann ich sie dann :)
    • Klar ist es viel bequemer keine Disc einlegen zu müssen, dem würd ich nie wiedersprechen! Nur zahlt man Geld wollen viele Material dafür, etwas greifbares, das bestärkt das Gefühl was fürs Geld bekommen zu haben!

      Bin momentan aber noch viel zu überzeugt vom Gebrauchtspielehandel!

      sollten die Downloadspiele wesentlich günstiger werden, bin ich eher dazu bereit, als die bloße Software für 70 Euro zu erhalten.

      Angenommen kauf ich ein Spiel das ursprünglich 70 Euro kostet für 30 Euro oder 35 Euro gebraucht, steh ich für den CD-Wechsel gerne auf.

      Zudem muss in Sachen Festplattensupport was passieren und irgendwie gefällt es mir nicht eine externe Festplatte hinhängen zu müssen aber naja das könnte ich verschmerzen. (ich weiß ist geplant)

      Btw ich verkauf auch viele Spiele wieder die mir nicht mehr so gefallen.

      hab momentan als Software Titanfall, Ghosts und Ryse. Ghosts hätte ich wahrscheinlich schon verkauft aber geht halt nicht, wobei mir das nicht weh tut weil ich das COD-Bundle gekauft habe.

      Was noch sein müsste, ist eine Preloadmöglichkeit bei ALLEN Neuerscheinungen, sprich 3 Tage vor Release kann ich mir das Spiel runterladen, damit ich am Releasetag gleich loslegen kann. Jetzt sagen wahrscheinlich manche 3 Tage? ist der bescheuert? nö aber Leute mit einem 1000er oder 3000er DSL haben schonmal keinen Bock auf Softwaredownload weil sie 2 Tage herunterladen müssen um spielen zu können, kann ich auch verstehen.

      Kurz um, ich lade das ein oder andere Spiel gerne runter wenn mich entweder der Preis oder das Spiel davon überzeugt. Ansonsten bleib ich bei den Disks weil für mich das Einsparpotenzial einfach zu groß ist.

      Was mich nur nervt, viele schreien jetzt wegen dem Diskwechsel und genau die haben vor ca einem Jahr geschrien wie am Spieß und einen Shitstorm losgetreten, zwecks DRM. Spartan da bist du jetzt nicht damit gemeint ist mir nur allgemein aufgefallen.
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"

      Albert Einstein
    • SpartanN7 schrieb:

      @ Jokey
      Richtig. Im Fall der Filme auf Xbox Live - die kann man runterladen (nicht bei Xbox One) und abspeichern - somit hat man was "greifbares". Bei den Spielen ist dies wieder etwas anderes - da man aber offenbar eh kaum noch Spiele offline starten kann und somit Xbox Live benötigt ... relativiert dies die Sache auch schon wieder. Top-Games wie Dragon Age 3 und Destiny werde ich aber auf Disc kaufen - oder doch nicht? Muss ich mir noch überlegen :)

      Womöglich mach ich es dann so, dass ich mir Online-Spiele bei Xbox Live kaufe (sofern der Preis stimmt) und andere Spiele auf Disc. Denn was mach ich mit meiner Titanfall-Disc (außer ständig wechseln wenn ich Forza 5 spielen will), wenn die Server von Titanfall abgedreht werden? An die Wand nageln kann ich sie dann :)

      sry bei mir hats vorab was abgesendet wo ich noch nicht fertig war :D Deswegen hab ich mir Titanfall als Software gekauft =)

      wobei ich auch sagen muss, Topspiele überleg ich oft als Software zu kaufen weil ich diese eh nicht weiterverkaufen will, wobei ich bei Topspielen gern 10 Euro mehr zahl und die Collectorsedition kauf... sofern sie nur 10-15€ mehr kostet^^
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"

      Albert Einstein
    • @ Jokey
      Ja hab mich eh gewundert, wieso du da zuerst nur so einen unvollständigen Satz gepostet hast :)

      Bei € 70 Spielen im Store hast du schon recht - die schrecken mich auch sehr ab. Ich hab PVZ im Store gekauft - das war nicht so teuer - glaub unter € 40. Dann Thief und Tomb Raider - 50% im Store, da gabs ja diese Aktion - billiger als im Handel. Aber stimmt schon, im Store müsste man echt was mit den Preisen machen - denn bei € 70 überlege ich es mir auch 10x ob ich es runterlade oder doch lieber schnell zum Saturn/MediaMarkt/Libro fahre und es dort hole.

      Zum Thema Festplatte - ich hatte bei meiner Xbox 360 nur 120 GB. Mass Effect 1-3 war immer installiert - ansonsten hab ich ständig meine Spiele installiert und wieder gelöscht. Bin das also gewohnt. Derzeit hab ich noch 43% auf meiner Xbox One frei. Eine 1 TB-Festplatte wäre schon besser gewesen. Aber damit kann ich leben. Schwieriger wird es bei Spielen, welche ich nur als Software hab - denn bis die 30-40 GB bei meiner 2.000sender Leitung unten sind, vergeht vieeeeel Zeit. Bei einem Disc-Spiel ist das was anderes - wobei man auch sagen muss, dass das BR-Laufwerk auch nicht grad schnell ist.
    • Jap keine Ahnung ab und zu funktioniert das bei mir alles nicht richtig^^

      ja das mit den Downloadzeiten ist so ne Sache, sieht man halt, das die Xbox One mehr auf den Amimarkt ausgelegt ist, da hat jeder Bauernhof ne 100.000er Leitung.
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"

      Albert Einstein
    • @SpartanN7
      wenn du von einer "2000"er Leitung sprichst meinst du genau welche Geschwindigkeit?
      Ich bin solche Angaben meistens nur aus Deutschland gewohnt, bei dir weiß ich ja ungefähr wo du herkommst - welcher Provider ist das? Klingt nach ADSL von A1?

      Ich hab Kabelsignal eine Downrate von knapp 5MB/s (das wären dann in Mbits 40000 oder irre ich?) beim Browserdownload, diese Geschwindigkeit erreiche ich aber NIE auf der Xbox, woran das liegt weiß ich auch nicht....
    • @ Jokey
      Ich hab mir aber auch schon sagen lassen, dass es drüben in Amerika mit der Internet-Verbindung auch nicht so super ist, wie man hier bei uns oft hört. Aber sind dann sowieso auch die typischen Aussagen wie "ja bei den Anderen ist alles besser" :)

      @ REP
      :D erwischt. Ich hab mich hier an Deutschland bzw. die User hier angepasst. Die reden alle von 2.000 oder 10.000 Leitungen.
      Genau, ich hab so ein altes, weißes Modem von A1 - damals noch AON. Im Vertrag steht bis zu 6 Mbit/sec. Aber laut Messungen haben wir so 1 - 2 Mbit/sec. In anderen Worten sind es so 300 - 400 KB/sec. oder auch 0,4 MB/sec. Mit den KB oder MB Angaben tu ich mir persönlich wesentlich leichter. Freunde von mir in Deutschland haben 4-8 MB/sec - das wäre ein Traum.

      Im Büro in Wien haben wir Chello - hier ladet das Internet auch oft mit 5 MB/sec runter - da bin ich immer voll begeistert - aber leider ist das Chello hier im Büro sehr unzuverlässig - fällt oft aus und die Geschwindigkeit schwankt auch sehr.
    • Ja das kenne ich, wobei wie gesagt meine Bandbreite vom Live Server nicht zur Verfügung steht, wenn ich daran denke das deine bereits sehr dünne leitung noch etwas verloren bzw. nicht unterstützt wird, dann schlafen mir jetzt beim Gedanken daran schon die Füsse ein *g*

      Chello ist leider auch am "Land" nicht zuverlässig, vorallem Mehrparteienhäuser haben das Problem zu Stoßzeiten nur auf den Bruchteil der Bandbreite zurückgreifen zu können. Ein Freund von mir kann Spielen am Freitag Nachmittag beinahe vergessen weil soviele den Knoten vorm Haus strapazieren und bei ihm nichts mehr geht.

      Wie das mit Traffic-Shifting bei uns funktioniert weiß ich auch nicht so recht, Mobilfunker machen das gerne aber ob Breitbandanbieter das auch betreiben, also dynamisch runter und raufregulieren...

      Im Allgemeinen sind alle OnDemand und LiveDienste ohne entsprechende Anbindung zum Scheitern verurteilt. Klar meine Großeltern werden mit ihrem Mobilen Internetstick keine Online-Mulitplayer spielen, aber denen fällt die langsame Verbindung auch nicht auf, mir dagegen kommt immer das Grauen wenn ich dem Ladebalken zuschaue wie er Pausen macht und nichts weitergeht *g*