The Elder Scrolls Online und die Gier nach Bezahlung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Elder Scrolls Online und die Gier nach Bezahlung

      forum.spieleberichte.de/index.…77ff9d4db0673ee528d6eba8cLetzte Woche ist The Elder Scrolls Online für PC erschienen und erfreut seit dem viele Spieler. Einige Spieler haben aber ein böses Omen gehabt, denn sie hatten keine Möglichkeit, die beigelegte freue Spielzeit zu verwenden. Doch wieso nicht? Es ist üblich bei solchen Abo-Modellen die hinterlegten Konto-Daten zu überprüfen, um auch ja immer an das Geld zu kommen. Dabei werden eigentlich nur kleine Cent Beträge hin und her gesendet. Im Fall von Teso zog man aber gleich mal die Gebühr für einen ganzen Monat ab. War das Konto nicht gedeckt, konnte man auch die freie Zeit nicht einlösen.

      Grade in den USA betraf dies viele Spieler, da es dort oft üblich ist, monatlich einen Gehaltscheck zu erhalten. Bei solchen Personen sind die konten oft leer. Mittlerweile hat Bethesda allerdings reagiert und diese Spieler darum gebeten, dass man sich doch bitte an den Support wenden soll. Dort würde man dann freigeschaltet werden, dass man seine freie Zeit nutzen kann.