Warner Bros Interactive äußert sich zum Thema Gebrauchtspiele und Preispolitik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Warner Bros Interactive äußert sich zum Thema Gebrauchtspiele und Preispolitik

      forum.spieleberichte.de/index.…fcf4c8e8024ab7f455513e9c4Als einer der erste Publisher hat Warner Bros Interactive Stellung zu den beiden neuen Konsolen bezogen. So äußerte sich Präsident Martin Timbley sowohl zur Xbox One als auch zur Playstation 4 und gab dabei sehr eindeutig zu verstehen dass er sehr zufrieden mit der Preisgestaltung von Sonys Playstation 4 ist.
      "Ganz ehrlich, der Preis von der PlayStation 4 ist ziemlich zufriedenstellend.", erzählt Tremblay. "Ich bin sehr gespannt, wie sich die Käufer diesen Winter entscheiden werden. Wir entwickeln für beide Plattformen und mögen sie deshalb beide. Die Fähigkeiten beider Konsolen sind wirklich beeindruckend. Aber ich mag den niedrigen Preis, für den sich Sony entschieden hat. Das wird nicht nur ihnen sondern auch uns verhelfen, schneller an Erfolg zu kommen."
      Außerdem schnitt er das Thema Gebrauchtspielsperre an.
      "Wir müssen auf unsere Kunden hören, nämlich diejenigen, die unsere Spiele kaufen. Das ist sehr wichtig für uns und ganz ehrlich bin ich auch etwas überrascht welche Wege die Branche geht. Wir werden beide Seiten betrachten, doch uns immer für die Kundenseite entscheiden. So betrachten wir den derzeitigen Wirbel um Gebrauchtspiele."