Michael Pachter empfiehlt die Xbox One ohne Kinect auszuliefern

    • MS muss nur sein Produkt mehr fördern. Ich bin da voller Zuversicht was kinect an geht,es muss nur mehr in den Vordergrund gerückt werden. Wir können noch gespannt sein was da noch kommt. Die aussagen von Michael Pächter sind für mich einfach nur dumm. Wie gesagt MS muss einfach kinect mehr in den Focus stellen,das sie den Anschluss nicht verlieren an Sony. Denn das Konzept von der Xbox one gefällt mir besser und da interessieren mich die gratis spiele bei der Ps4 nicht. Avanar muss mal mehr Xbox zocken oder nutzen um zu sehen was das für eines colle Konsole ist :P
    • Also eins muss ich sagen. Auf der playsi 3 waren die spiele nicht umsonst, denn wenn die keine guten spiele "verschenken", hätte sich keiner PS plus geholt. Dann kommt noch hinzu, das sie anfangen billige spiele zu verschenken, viele ihren plus abo kündigen würden. Klar die spiele sind Klasse, aber Microsoft tastet sich ran. Und bei arcade\indie können Perlen dabei sein. Und die Mainstream spiele kennt jeder. Und jetzt nochmal zum Thema. Mein Entscheidung eine Xbox one zu kaufen war kinect. Ich hatte alle Sport Teile und meine Freundin die zumba teilen. Ich freu mich auch total auf sports rivals. Und was noch hinzukommt, das Microsoft mehr neue Titel hat wie Sony. Quantum break, Verschmelzung zwischen Spiel und Serie. Titan Fall, ein shooter was schneller ist und mit größeren Gegner. Project spark, ein selbstbaukasten was zum ersten mal auf Konsole kommt. Ach es gibt bestimmt noch viel mehr, was noch unter Verschluss gehalten wird.
    • Avanar schrieb:

      Jokey schrieb:

      Was meiner Meinung nach auch eine Möglichkeit wäre, Dienste wie zum Beispiel Xbox Music kostenlos anzubieten bzw über die 60 € von Xbox Live mit rein zu bringen.

      weil das fürs Onlinegaming bezahlt werden muss ist ja schon bekannt aber wenn ma jetzt noch für Zusatzdienste bezahlen muss wirds unter Umständen teuer.


      Das wäre eine Möglichkeit. Aber ich denke nicht dass dies ausreicht. Bei playstation 4 bekommt man monatlich 5 neue kostenlose Spiele. Und wir sprechen hier nicht von unspielbaren schrott, sondern richtig gute Spiele. Soll bedeuten, für PS4 gibts monat für monat ein sehr gutes Indie game, für PS3 und Playstation Vita gibt es jeden monat jeweils 2 ca. 1-2 Jahre alte AAA Titel.

      Z. B. Februar:
      PS4: Outlast
      PS3: Bioshock Infinite, Metro Last Light
      PSVita: Dynasty Warriors, Modnation Racers

      Hier Januar:
      PS4: Don´t Starve
      PS3: Devil May Cry, Borderlands 2
      PSVita: Blasblue Continum Shift, Soul Sacrifice

      Microsoft muss verdammt nochmal endlich ein vernünftiges Gold Programm umsetzen, damit sich das Geld auch lohnt und man an Spiele kommt! Mit musik werden sie da nichts gegensetzen können... Dafür sind die Spiele in Playstation Plus zu gut...

      Microsoft hat einfach ein riesiges Image Problem.


      Die Playstation-Spiele gibts aber nicht geschenkt ! Darfst die nur ne Zeit lang spielen. Wenn neue dazu kommen, fallen andere weg. Bei der 360 darfst du sie behalten. Hoffe das wird bei der One auch so.