Fifa 14 Next-Gen im Xbox-One.de Test

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fifa 14 Next-Gen im Xbox-One.de Test

      forum.spieleberichte.de/index.…f9939491aac36d1f9b7c66fedAuch Fifa 14 ist im Next-Gen Zeitalter angekommen und darf nun mit der Ignite Engine erstmals zeigen, was mit der nächsten Generation prinzipiell machbar ist. Tatsächlich sind die Unterschiede wieder klein aber grade beim Fussball machen eben Nuancen große Unterschiede, da sie den Spielverlauf und die diversen Tormöglichkeiten enorm beeinflussen können. Wir haben das Spiel übrigens auf der Xbox One gespielt, die Playstation 4 Version sollte sehr ähnlich sein.

      Technischer Pusch
      Das erste was einem im neuen Fifa 14 für Next-Gen auffällt ist natürlich der technische Sprung. Das Spiel wirkt deutlich schärfer. Spieler bestehen aus mehr Details. Man kann einzelne Gräser auf dem Rasen sehen. Die Zuschauer wirken nicht mehr so starr. Das Spiel wird in 1080P native übertragen und das bei butterweichen 60 Frames die Sekunde. Aber auch die Zuschauer wirken nun schon deutlich realistischer und sorgen für etwas mehr Stadion Flair. Es sind viele Einzelheiten, welche dank der Ignite Engine nun möglich sind und doch ist noch so viel Luft nach oben offen. Aber das ist wohl auch notwendig da zum einen die Zeit die Next-Gen Version zu optimieren eher Gering war (wie bei den vielen anderen Launch-Spielen) und zum anderen ja genug Möglichkeiten für weitere Verbesserungen da sein müssen, damit man Jahr für Jahr wieder ein Update für 70€ rechtfertigen kann.



      Das wünschen wir uns technisch von der Ignite Engine
      Sagen macht es besser kannjeder -> deshalb möchten wir mal so ein paar Ideen aufzählen die wir ganz schön cool finden würden, wenn sie in Fifa 15 und co einfließen würden. (1) Mehr Realismus auf den Rasen. Zwar hat man mit Fifa 14 Next-Gen Kollisonen und Ballverhalten schon deutlich optimiert und nie hat sich das Spielen des Balls so gut angefühlt, allerdings bleiben Gegebenheiten des Spielfeldes und der Witterung weiterhin unberührt. Ich möchte fühlen wenn es regnet, wenn es zu trocken ist, fühlen und sehen wenn sich der Rasen nach einem langen Spiel langsam abnutzt. (2) Mehr Realismus der Fanreihen. Zwar hat man hier nun wirkliche Fans in 3D, allerdings klonen sich diese, machen immer die Selben bewegungen und gehen zu wenig auf das Spielgeschehen ein. Wie cool wäre es bitte wenn eine Mannschaft einfach mal ein ganzes Spiel lang gepfiffen wird, weil sie zu Gast spielt und nicht grade den besten Ruf hat? Wie cool wäre ein heimischer Fangesang? Diese Konkurrenz die den Reitz eines Stadions ausmacht fehlt nach wie vor!

      Huch was fehlt denn da?
      Obwohl man grundsätzlich sagen muss, dass das reine Spielgefühl eine starke Steigerung von Last Gen auf Next-Gen darstellt, dürften viele Spieler mit dem Umstieg auf die Next-Gen Version verärgert sein. Problem ist dass Electronic Arts einfach Inhalte wie spezielle Liegen und co gestrichen hat. Das alles funktioniert nun nur noch Online! Ein Fakt der auch bei uns in den Foren schon oft zu sprechen kam und die Fans von Fifa verärgert. Da täuscht auch nicht der Sammelwahn von Ultimate Team drüber hinweg.



      Verbesserte Ki
      Immerhin bekommt ihr nun die Möglichkeit mal richtig zu üben. Dank neuer Ignite Engine und neuer Rechenleistung hat EA Sports sehr viel Mühe damit betrieben die KI so gut wie nie zu machen. Sie kann nun Züge vorberechnen und ab einem gewissen Schwierigkeitsgrad ist sie kaum noch zu knacken. Allerdings führt das wieder zu einem anderen Problem. So Fordernd die Spiele dadurch werden, sie werden zu Perfekt, da kein zug mehr fehlschlägt. Jeder grätsche Weichen sie aus. Jeder Pass und sei die Lücke noch so Eng erreicht sein Ziel und wenn eines nicht perfekt ist dann Fussball. Electronic Arts wird hier also noch schrauben müssen die perfekte Balance aus beidem zu finden.

      Fazit: Obwohl Fifa 14 auf Next-Gen riesige Fortschritte macht dürfte nur wenig Spieler glücklich damit werden. Dafür wurden zu viele sinnvolle Modi gestrichen. Da hilft nur hoffen dass die wieder rein finden! Abseits davon zeigt Fifa 14 Next-Gen aber, wohinsich Fussball auf Konsolen entwickelt. Die Zukunft des Fussball-Videospiels dürfte rosig aussehen – da bin ich mir sicher!



      [+] Realistische Physik Effekte
      [+] Deutlich taktischer durch Geschwindigkeitsanpassung
      [+] Tempowechsel im Spiel deutlicher zu spüren
      [+] Viele Konsequente Mods
      [+]Gute Abbildung der Stärken der spieler
      [+] Geniale Animationen
      [+] Konsequente Weiterentwicklung von Fifa 13
      Next-Gen
      [+] Butterweiche 1080P mit 60 FPS
      [+] Einzelne Gräser sichtbar
      [+] Verbessertes Publikum
      [-] Gestrichene Modi

      Wertung: Gut
    • Hallo

      Ich bin mit dem Umstieg bei Fifa14 von Last Gen auf Next Gen durchaus zufrieden.
      Es fühlt sich an als würde man ein komplett neues Fifa spielen.
      Mit dem Wegfall einiger Ligen habe ich nicht so das Problem bzw. Es ist mir noch garnicht so extrem aufgefallen.

      Was mich aber sehr ärgert das bei mir auch NAT-Typ: strikt angezeigt wird. Somit kann ich nicht online spielen, was ein Großteil des Spiels ausmacht.
    • retrotobi81 schrieb:

      Hallo Ich bin mit dem Umstieg bei Fifa14 von Last Gen auf Next Gen durchaus zufrieden. Es fühlt sich an als würde man ein komplett neues Fifa spielen. Mit dem Wegfall einiger Ligen habe ich nicht so das Problem bzw. Es ist mir noch garnicht so extrem aufgefallen. Was mich aber sehr ärgert das bei mir auch NAT-Typ: strikt angezeigt wird. Somit kann ich nicht online spielen, was ein Großteil des Spiels ausmacht.
      ja das problem mit NAT habe ich auch. Habe letztens gelesen das die Serverunterhmen von Microsoft darüber informiert sind und das die an einer lösung arbeiten...