Kein jährlicher Ableger von Battlefield

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kein jährlicher Ableger von Battlefield

      forum.spieleberichte.de/index.…ec985a30ac0042e8441a0bb99Statt Spieleentwicklung betreiben manche Entwicklerstudios lieber Entwicklungssport. Anders kann man das nämlich nicht mehr nennen was mit der ein oder anderen Franchise derzeit passiert. Dazu kann man meiner Meinung nach Call of Duty, Battlefield, sowie aber auch Assassins Creed zählen. Da fragt man sich wann es soweit ist dass auch Battlefield einen jährlichen Ableger bekommt. Denn im Gegensatz zu Call of Duty und Assassins Creed kommt das "nur" alle 2 Jahre. Fast schon löblich. In einem Interview versucht DICE nun zu erklären weshalb man keinen jährlichen Ableger von Battlefield bringen wird:

      "Die Herausforderung ist", erklärt Jorgensen "dass man es wahrscheinlich mit zwei Studios mache müsste. Es ist also ein Zwei-Jahres Projekt."

      "Battlefield benötigt zwei Jahre Entwicklungszeit, um sicher zu gehen, dass man unser Talent über das ganze Studio verteilt, um den Kern des Produkts, und die Erfahrung für den Konsumenten dort zu behalten. Man will außerdem sicher gehen, dass man das Franchise nicht unterwegs zerstört. Man muss die Sache spannend und anders gestalten, aber zur selben Zeit sicher gehen, dass man ein großartiges Franchise bewahrt.
      Und Battlefield ist auch kein Produkt, dass sich nur einmal verkauft. Es verkauft sich 24 Monate lang, nicht nur durch Battlefield sondern die gesamten Premium Aktivitäten, die die Konsumenten wollen. Deswegen muss man vorsichtig sein, dass man diesen gesamten Zug nicht zerstört, der an dem Battlefield Produkt dran hängt."


      Ist aber auch nicht weiter schlimm, denn DICE baut immerhin andere Teams auf. Eins arbeitet derzeit an Mirrors Edge 2 und ein anderes an Star Wars Battlefront 3. Für Nachschub ist also dennoch gesorgt!