WRC 4 Fia World Rally Championship

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WRC 4 Fia World Rally Championship

      forum.spieleberichte.de/index.…86113332545f28af07f0a4a0bMit WRC 4 kommt neue Kost für die PlayStation 3 und PlayStation Vita. Dabei hat die Serie schon eine Gewisse Tradition, denn unbekannte ist sie schon lange nicht mehr. Allerdings ist das auch eines der großen Probleme die Entwickler Milestone hat. Milestone gilt als Wiederverwertungskönig. Was bei Müllrecycling toll ist, da es der Umwelt zur gute kommt hat in der digitalen Welt wenn überhaupt nur Arbeitsersparnis zur Folge, was zumindest für den Endkonsumenten nicht das Optimum ist. Ob das auch wieder bei WRC 4 der fall ist? Wir haben die PlayStation 3 Version vorliegen und haben uns das Spiel genauer angeschaut.

      Unser Test basiert auf der PlayStation 3 Version. Leider konnte man uns nicht mit der PlayStation Vita / Xbox 360 Version bemustern.

      Das erste Spiel
      Zunächst macht WRC 4 einen recht soliden Eindruck, denn man hat sichtlich etwas an der Technik getan. Seit dem letzten Spiel sind vor allem die Licht Effekte und Umgebungsdetails deutlich schicker. Auch das Fahrgefühl macht einen runden Eindruck. Rund deshalb – da ich selbst eher die Arcade-Racer sparte mag. Wer auf der Suche nach echter Physik ist, der ist bei diesem Spiel eindeutig falsch.

      Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Photo0546.jpg 
Hits:	2 
Größe:	101,7 KB 
ID:	5233

      Copy and Paste
      Nachdem wir unser erstes Spiel einfach mal drauf los gestartet haben um eine Übersicht über das Spiel und seine Technik zu bekommen wollen wir es genauer wissen. Was bietet WRC 4? Insgesamt auf den ersten Blick auf jeden Fall einen ganz ordentlich Umfang. So kann man 78 Etappen in 13 Rallys fahren. Wer allerdings genauer hinschaut erkennt, dass hier Recycelt wurde. Zwar fällt das nicht immer auf den ersten Blick auf, da Milestone gut getrickst hat, doch das geht schon richtung verarsche des Kunden und ruft ungewollt Erinnerungen an den Test von Fussball Manager 14 auf. Nur mit dem Unterschied, dass Electronic Arts mit dem Begriff Legacy Edition und einer Erklärung des Begriffs eindeutig auf diesen Umstand hinweist. Milestone tut dies nicht und kaschiert wo das zeug hält. Denn man hat einfach bekannte Strecken in ein anderes Licht durch Tageszeiten-Änderung gesetzt oder lässt die Fahrer die Strecken Rückwärtsfahren. Das funktioniert auf den ersten Blick gut da es sich wirklich neu anfühlt, genauer hingeschaut ist das aber schon ganz schön dreist.

      Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WRC-4-6.jpg 
Hits:	2 
Größe:	103,6 KB 
ID:	5234

      Keine echten Strecken
      Das wäre alles noch nachvollziehbar, wenn die Jungs von Milestone echte Strecken der Fia World Rally ausgemessen und nachgebaut hätten, denn wieso sollte man solch eine Arbeit mehrmals machen. Tatsache ist aber, dass man sich zwar an den echten Strecken ein Beispiel nimmt, den Strecken Verlauf aber völlig frei aus der Fantasie heraus gestaltet hat. Unter diesen Umständen muss man Milestone leider unterstellen, dass man hier mit wenig Aufwand möglichst großen Gewinn machen möchte.

      Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WRC4-pc-games.jpg 
Hits:	2 
Größe:	104,4 KB 
ID:	5235

      Fahrphysik und Schadensmodell
      Immerhin hat das Spiel ein paar Fortschritte bei der Physik gemacht. Zwar bleibt die Fahrphysik weiterhin auf das nötigste beschränkt, dafür gibt es aber ein recht ausführliches Schadensmodell was die eigenen Boliden ganz schön Schrotten kann. Aber auch hier gibt es Abzüge in der B-Note, da man die Beschädigung oft nicht nachvollziehen kann. So können leichte Stöße zu Beschädigungen führen, die bei einer vernünftigen Physik so niemals passieren könnten.

      Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	wrc4-1381322353_52554e7191237.jpg 
Hits:	2 
Größe:	103,3 KB 
ID:	5236

      Fazit: WRC 4 FIA World Rally Championship macht in kleinen Details große Fortschritte. Da gibt es so sachen wie bessere Ausleuchtung, mehr Details auf den Strecken und ein nettes Schadensmodell. Alles hat aber Abzüge in der B-Note, denn trotz der neue technischen Erweiterungen sieht das Spiel altbacken aus und wirkt die Physik-Engine aufgesetzt. Aufgrund der Wiederverwertung der ganzen Inhalte und Zusammenstellung von wenigen Standard Modis bei der man forgefertigte Herausforderungen oder eigene Streckenzusammenstellungen wählen kann, wirkt das alles bei dem Preis von rund 60€ eher als abzocken.

      Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	53894.jpg 
Hits:	2 
Größe:	60,1 KB 
ID:	5237

      Hinweis PlayStation Vita: Leider hat man uns keine PlayStation Vita Version des Spiels zusenden können. Da das Spiel dort aber inhaltlich gleich sein dürfte, sieht die Bewertung dort etwas anders aus. Aufgrund mangelnder Alternativen ist das Spiel dort deutlich interessanter.



      Technische Erweiterungen
      Nettes Schadensmodell
      Guter einfach zu lernender Arcade Racer
      Strecken wiederverwertet von Vorgängern

      Wertung: Befriedigend