Informationen zu Bösewichten und der Philosophie der The Division Entwickler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Informationen zu Bösewichten und der Philosophie der The Division Entwickler

      forum.spieleberichte.de/index.…91eee449c49a45de305e162e1Mit The Division hat Ubisoft im Rahmen der E3 2013 viel Lob einfahren können. Nicht nur dass der Titel spielerisch sehr interessant aussah, hatte er die bis Dato schärfste und Beeindruckenste Grafik die wir für die Next-Gen-Konsolen erwarten können. Gegenüber den Kollegen von Examiner erklärte Game Director Ryan Barnard:

      "Es gibt viele Spiele die eine postapokalyptische Welt darstellen, aber es gibt keines, das euch mitten ins Krisengebiet schlüpfen lässt. Ein solcher Schauplatz konnte nur auf den NextGen-Konsolen kreiert werden, denn wir wollten dem Spieler eine reale und furchterregende Bedrohung in unserer modernen Gesellschaft präsentieren. Dabei war es uns wichtig, dass alles plausibel und realistisch bleibt."


      Deutlich interessanter war aber der Part indem der Game Director über die Gestaltung der Geschichte ein wenig ausholte. So soll es in The Division einen Oberbösewicht geben.

      "In jedem Spiel - und insbesondere in jedem Tom Clancy-Titel - gibt es auch die schlechten Typen. Es kann also den einen Bösewichten geben, der hinter all der Verwüstung steckt, aber ich möchte euch an dieser Stelle wirklich keine Spoiler verraten", so der Entwickler.