Angeschaut Titanfall

    • Angeschaut Titanfall

      forum.spieleberichte.de/index.…9934f459dbf60e0e28b8cd100Spätestens seit der E3 ist das Titanfall Fieber ausgebrochen. Immerhin kümmern sich die Neuerfinder der Modernen Taktikshooter (ehemalige Infinity Ward Leiter und Mitarbeiter) höchstpersönlich um die Umsetzung des nächsten großes Hits. Wir durften uns das Spiel anschauen und verraten euch wie sich das neue Projekt schlägt.

      Respawn Entertainment ist zunächst nicht als so bekannt. Wenn man aber weiß woher die Jungs von Respawn Entertainment kommen weiß man, dass hier die Cream-de-la-Cream der Shootermacher sitzt. Vor einigen Jahren gab es nämlich Streit zwischen Infinity Ward und Activision und das führte dazu, dass ein Großteil der Belegschaft das Unternehmen verlies um neu anzufangen. Sie landeten bei Electronic Arts und arbeiten seit dem an Titanfall. In Titanfall wird das Kampf erstmals in die Zukunft verlagert. Dennoch ist die Handschrift der Call of Duty Macher deutlich zu erkennen, denn die Kämpfe sind flott – sehr flott. Unterstützt wird das Ganze noch durch Akrobatik einlagen die ein wenig an Mirrors Edge erinnern. Dies alles zusammen ergibt ein völlig neues Spielgefühl und könnte die nächste große Shooter-Ära werden. Setzen die Jungs hier wieder einen Trend?




      Obwohl meine Sorge zunächst die Steuerung war, da die Akrobatik einlagen so komplex sind, lässt sich das ganze Butterweich steuern und geht direkt in die Finger über. Grund dafür ist dass man die Steuerung perfektioniert hat. Man springt lediglich mit Hilfe von Jetpack gegen eine Wand und läuft dann dort eine ganze Zeit lang entlang und spring dann wieder ab um auf einem höheren Vorsprung zu landen, von dem man das ganze Spiel dann weiter treiben könnte bis man irgendwann optimaler weise einen Gegner mit in den Tod reißt.




      Möchte man ein wenig Geschwindigkeit rausnehmen und mehr auf Durchschlagskraft setzen treten die waren Stars dieses Spiel zum Vorschein. Die Titanen selbst. Das sind riesige mächtige Mechs die es in unterschiedlicher Ausführung gibt. Es gibt leichte Mechs die dafür ziemlich Agil sind und sich so gut gegen Fußvolk eignen. Es gibt aber auch andere spezialisierte Mechs wie den Heavy Mech der schwer bewaffnet ist, durch das Gewicht aber nicht ganz so agil ist und so relativ leicht Opfer von Panzerbrechenden Waffen werden kann. Aber auch explosiv kann es werden indem man sich einen Mech schnappt der auf Raketen, statt Kugeln setzt. Was sich zunächst sehr mächtig anhört hat Respawn Entertainment aber wunderbar im Griff. Denn bisher hat man eine gute Balance gefunden, da jeder Fusssoldat die nötigen Hilfsmittel besitzt um einen Mech auszuschalten.




      Aber auch ihr selbst könnt euch für eine Klasse entscheiden. Es gibt die Tactical-Klasse die mit einer Smart Pistol ausgestattet ist und Gegner markieren kann und so sogar um die Ecke schießt . Dann gibt es den Close Quarter Battle mag man es eher direkt und geht mit Schrotflinte und Nahkampf auf die Gegner los. Oder man nimmt den Mittelweg und geht als Assault in die Runde. Damit die KI immer wieder ausgeglichen wird gibt es außerdem auf jeder Karte KI Gegner.




      Wenn man dann denkt man hat gewonnen geht der Spaß erst richtig los. Denn die verlierer Fraktion bekommt nun die Möglichkeit zu fliehen und muss das Flucht schiff erreichen. Die Gewinner Fraktion muss hier alles daran setzen das Fluchtschiff oder die Flüchtlinge zu bekommen und zu töten. Ansonsten können die Verlierer ordentlich Bonuspunkte sammeln.



      Aussicht: Titanfall sieht sehr interessant aus. Bisher wirkt alles trotz der teilweise sehr mächtigen Waffen sehr ausgeglichen. Wenn es die Entwickler schaffen diese schnellen und abwechslungsreichen Gefechte weiterhin so zu gestalten, dass keine Waffe übermächtig ist erwartet uns hier der nächste Hit und villeicht der nächste Trend den sich die ganzen großen Shootermarken anschließen. Immerhin haben es die Jungs schon einmal geschafft mit Modern Warfare.

    • Mich würde es noch interessieren wie sie da verschiedene Maps einbauen wollen ist ja ein reines Multiplayer Game mit Singleplayer aufgaben oder so irgentwie aufgebaut glaub ich und man hat bis jetzt nur Gameplays von einer einzige Map gesehen ich würde mich mal sehr stark dafür interessieren wie die andere Maps aussehen ! :) und wie das mit Lvln etc da gelöst ist :D
    • Ich finde die einbindung von solchen eigentlich reinen solokampagnen typischen zwischensequenzen sehr gut. so können die sich nur auf den multiplayerpart fixieren und man hat nebenbei einen wirklichen auftrag im game. zum verständnis , man klaut zb nicht einfach nur eine flagge sonder bekommt noch backgroundinfos dazu, wieso weshalb ... . auch die möglichkeit als verlierer-team nochmals punkte gutmachen zu können indem man in seinem landungsschiff flieht, sehr gut . soclhe innovationen habe ich mir immer von cod gewünscht, aber naja scheinbar sind wirklich alle kreativen leute damals gegangen und jaaa ich fange schon wieder von cod an :D