Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Informationen
Sicherheitsabfrage („reCAPTCHA“)
Nachricht
  • :)
  • :(
  • ;)
  • :P
  • ^^
  • :D
  • ;(
  • X(
  • :*
  • :|
  • 8o
  • =O
  • <X
  • ||
  • :/
  • :S
  • X/
  • 8)
  • ?(
  • :huh:
  • :rolleyes:
  • :love:
  • 8|
  • :cursing:
  • :thumbdown:
  • :thumbsup:
  • :thumbup:
  • :sleeping:
  • :whistling:
  • :evil:
  • :saint:
  • <3
  • :!:
  • :?:
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorheriger Beitrag

  • Wolfenstein the New Order war eigentlich für aktuelle Konsolen gedacht

    Avanar

    forum.spieleberichte.de/index.…b8aa8cf44c14a561ba60cc34eDie Entwickler von Wolfenstein The New Order haben heute erläutert dass das Spiel eigentlich garnicht die nächste Konsolengeneration gedacht war. Es sollte zunächst für die Xbox 360 und die Playstation 3 entwickelt werden. Dann kam allerdings die Ankündigung der Next-Gen Konsolen und dass diese auf einer einfachen PC Architektur basieren. Aufgrund der Einfachheit entschloss man sich dann das Spiel für die nächste Konsolengeneration zu entwickeln und die Technik weiter in die höhe zu trimmen. Das alles verpackte man in große Lobende Töne gegenüber Microsoft und Sony, womit auch Bathesda sich dem Urteil der Next-Gen Konsolen anschließt, dass Sony und Microsoft viel dazu gelernt haben.