Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Informationen
Sicherheitsabfrage („reCAPTCHA“)
Nachricht
  • :)
  • :(
  • ;)
  • :P
  • ^^
  • :D
  • ;(
  • X(
  • :*
  • :|
  • 8o
  • =O
  • <X
  • ||
  • :/
  • :S
  • X/
  • 8)
  • ?(
  • :huh:
  • :rolleyes:
  • :love:
  • 8|
  • :cursing:
  • :thumbdown:
  • :thumbsup:
  • :thumbup:
  • :sleeping:
  • :whistling:
  • :evil:
  • :saint:
  • <3
  • :!:
  • :?:
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 16

  • Das ist doch nur objektiv die meisten von euch haben doch seid jahren keine ps mehr angefasst man kann doch nur solche vergleiche ziehen wenn man beide Konsolen zockt und das tut er
    und für mich ist die storyline eines spiels sehr wichtig und der burner war sie wahrlich nicht
  • Dein Sony-auf-einen-Podest-stellen ist manchmal schon etwas seltsam, Avanar. :)

    Ich finde, dass du mit der Kritik bezüglich der Story bei Ryse sehr daneben liegst. Denn genau die Erzählung der Story ist bei Ryse genial. Sicher, anfangs denkt man sich, wie fängt es an? Einfach so reingeworfen. Aber das hat alles seinen Sinn und wenn man das Spiel dann bis zum Ende gespielt hat, erkennt man, wo die Story anfängt und aufhört. Der Widerspielwert ist dadurch auch sehr hoch - ich hab dann sofort einen 2. Durchgang gestartet, weil ich nun verstanden hab, worum es bei der Story geht und ich es dann aus anderen Augen sehen hab können. Einfach super gemacht - bei Ryse. Aber ja, Geschmackssache.
  • Von Characteren,Story usw. zwar kein Walking Dead, aber auch nicht schlechter als DMC.

    @Avanar
    Das Storytelling bei Games hat Sony echt gut drauf!

    Die tellen einem dauernd Storys von guten Games, die falls sie überhaupt jemals erscheinen dann plötzlich Mittelmass sind :rolleyes:
  • Ryse war mit ein Grund weshalb ich mir die One geholt hab und ich find's für nen Launch Titel richtig gut :thumbup:
    Grafik gut, Story gut, hat Laune gemacht.... für jeden dem Gladiator, 300 oder 13. Krieger gefällt ein MUSS!!!
    Find's echt schade das es keinen 2. Teil gibt, hätte ich super gefunden und das Game wäre direkt gekauft!
    Vielleicht kommt's ja noch.... :rolleyes:
  • @fortencho Ich sags mal so - wenn man sehr viel PlayStation gespielt hat ist man in sachen Story-Telling sehr verwöhnt. Wobei das nicht nur viele PlayStation Studios beherrschen, sondern z.b. auch EA Bioware.

    Meiner Meinung nach muss man hier eindeutig unterscheiden, ob es gelingt eine Geschcihte auch rüber zu bringen oder eben nicht. Bei Ryse kam bei mir persönlich kein Funke, wobei ganz klar zu sehen war, wo die Reise eigentlich hingehen sollte. Ryse hat riesige potential, Crytek aber kein Personal für Storylastige Spiele. Ich denke das ist das Hauptproblem bei Ryse gewesen. Aber klar - Alles eine Frage wie kritisch man an etwas heran geht. Unterm Strich wurde Ryse durchschnittlich bewertet und bekommt auch von einem großteil der spieler ein mittelprächtige bis gutes zeugnis. Von daher alles ok! für nen launch titel total super, ohnehin der beste launch titel! Jedoch mit sehr viel luft nach oben.

    Im besten Falle übernimmt Microsoft nun die Marke und das nächste Spiel wird wirklich rund :)
  • -SIC- schrieb:

    Ich hab mich schon etwas gelangweilt beim spielen von Metro und der Hauptgrund war, dass ich die Atmosphäre nicht gelungen fand. Was Atmosphäre angeht kommt Metro nicht mal annähernd an Fallout ran!
    Aber ist ja wie gesagt auch irgendwo Geschmackssache!

    Merke auch, dass das im Grunde nen schlechtes Beispiel war. Hier kann ichs nämlich tatsächlich verstehen, dass man da anderer Meinung ist. Vielleicht kommts auch auf den Metro-Teil an ? Ich hab nur Last Light gespielt.

    Fallout ist auch super. Glänzt für mich aber eher mit dem, was Bethesda am besten kann: Offene Welten erschaffen. Aber auch da kommt richtig Feeling auf, wenn man durch Höhlen, verseuchte Metros usw. schleicht.
  • Ich hatte lange gezögert mir Ryse zu holen, wegen den schlechten Kritiken. Umso überraschter war ich dann, wie gut das Spiel ist! Mir hat es echt gut gefallen und ich fand die Story auch gut erzählt. Naja ist aber irgendwo doch alles Geschmackssache, wie man an Forthenchos Beispiel Metro sieht. Ich hab mich schon etwas gelangweilt beim spielen von Metro und der Hauptgrund war, dass ich die Atmosphäre nicht gelungen fand. Was Atmosphäre angeht kommt Metro nicht mal annähernd an Fallout ran!
    Aber ist ja wie gesagt auch irgendwo Geschmackssache!
  • oODarthVaterOo schrieb:

    Das ist das schöne an Geschmäckern.

    Meine Freude darüber hält sich in Grenzen.

    - SPOILER -

    @Avanar

    Das was du schreibst kann in keinster Weise objektiv sein. Mit deinem 2. Kritikpunkt kann ich nicht viel anfangen, da ich Spiele wie God of War oder Devil May Cry nie gespielt habe und z.B. Bayonetta für mich überhaupt nichts ist.
    Aber dein 1. Punkt ist mal wirklich fernab der Realität. Wenn dieses Spiel etwas gut gemacht hat, dann war es Story-telling...darauf war es schließich ausgelegt. Marius erzählt Nero diese gesamte Geschichte, die er auch sehr episch erzählt, und irgendwann kommt es halt zu diesen krassen Wendungen, wie z.B. zu die Damokles-Story, die zunächst ja noch relativ unbedeutend wirkt, und so weiter.

    Und keine Bindung zu den Charakteren...und allgemein zu Crytek-Spielen ?! Kann ich zwar nicht unterstützen durch diese ganze Story, aber bei Ryse kann ich das noch irgendwo einsehen. Crysis aber geht total auf das ein, was hinter Prophet steckt, auf diese mentale Ebene der ganzen Charaktere und so. Auch völlig ausm Hut gezogen.

    Verstehe überhaupt nicht wo das Spiel, gerade auf Basis des Story-tellings, ein Flopp sein soll. Und wie gesagt, kein Ding wenn das zumindest irgendwo Sinn macht, aber das ist so, als würde ich bei TES sagen, sie könnten keine offene Welt hinbekommen, oder bei Metro, sie könnten keine Atmosphäre aufbauen.