Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Informationen
Sicherheitsabfrage („reCAPTCHA“)
Nachricht
  • :)
  • :(
  • ;)
  • :P
  • ^^
  • :D
  • ;(
  • X(
  • :*
  • :|
  • 8o
  • =O
  • <X
  • ||
  • :/
  • :S
  • X/
  • 8)
  • ?(
  • :huh:
  • :rolleyes:
  • :love:
  • 8|
  • :cursing:
  • :thumbdown:
  • :thumbsup:
  • :thumbup:
  • :sleeping:
  • :whistling:
  • :evil:
  • :saint:
  • <3
  • :!:
  • :?:
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 3

  • Ich denke mal bei dieser tech demo soll es zeigen wie es fliest und nicht wie es aussieht, aber das sieht doch schon sehr gut aus mit den wasser und deutlich besser als das was vor 10-15 jahren zusehen war.
  • hatte irgendwie mehr erwartet... nvidia hat ja mal gezeigt was optisch so möglich ist und das kam "Wasser" schon ziemlich nahe. Da die CryEngine auf jeden Fall ganz vorne mitspielt, wenn nicht sogar die Beste ist, scheint es noch ein weiter Weg zu sein. aber immerhin besser als Minecraft :)
  • Wasser in Next-Gen Engines

    Avanar

    forum.spieleberichte.de/index.…d61d421c5ae9374cd46df91c0Man mag es kaum glauben. Doch der Alltagsgegenstand Wasser macht Computer-Animatoren immer wieder Kopfzerbrechen. Das Problem ist die Art wie es fliest und durch verschiedenste physikalische Kräfte beeinflusst wird. Dies am Computer nachzustellen ist Detailarbeit und erforderte bis heute viel Forschung. Crytek hat nun im Rahmen der GDC mal gezeigt, was sie mit ihrer Forschung bisher erreichen konnten und wie realistisch man Flüssigkeiten in Computerspielen bereits darstellen kann.