Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Informationen
Sicherheitsabfrage („reCAPTCHA“)
Nachricht
  • :)
  • :(
  • ;)
  • :P
  • ^^
  • :D
  • ;(
  • X(
  • :*
  • :|
  • 8o
  • =O
  • <X
  • ||
  • :/
  • :S
  • X/
  • 8)
  • ?(
  • :huh:
  • :rolleyes:
  • :love:
  • 8|
  • :cursing:
  • :thumbdown:
  • :thumbsup:
  • :thumbup:
  • :sleeping:
  • :whistling:
  • :evil:
  • :saint:
  • <3
  • :!:
  • :?:
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 3

  • KunibaldBoris

    Sony ist die Ursache ihrer Community. Ist kein Geheimnis, dass da anscheinend schon immer nur Heuchler gearbeitet haben. Das gesamte Marketing Sonys beruht auf Unehrlichkeit, die dazu führt, dass man Scheiße als vermeindlich besser darstellt. Und das ist nicht nur bei Spielekonsolen so...
  • Sony leistet sich erneut bösen Diss gegen Microsoft

    Avanar

    forum.spieleberichte.de/index.…09763e7216e65321a03d32cf5Vorhang auf, für die nächste Runde des Machtstreits der Giganten. Derzeit lahmt die Xbox One ja leider ein wenig. Eigentlich unbegründet! Denn tatsächlich bringt Microsoft derzeit deutlich mehr exklusiv Spiele heraus, als Sony. Allerdings hat sich Microsoft einen recht großen Fehler geleistet, denn Sony nun wieder ausgenutzt hat.

    Doch was ist passiert? Sony hat schon vor längerer Zeit einen radikalen Weg eingeschlagen, bei dem Indie-Entwickler es möglichst einfach haben sollen, Spiele auf Playstation Konsolen zu veröffentlichen. Die Philosophie - die Indie-Entwickler haben meist nicht das Geld ein Spiel auf mehreren Plattformen gleichzeitig zu bringen und können ohne große Verträge Releasen was sie möchten. Microsoft hingegen wollte sich anscheinend im ID@Xbox Programm einige Vorteile erspielen und drängte Indie-Entwicklern Verträge auf, bei denen Spiele Zeitexklusiv für Xbox One veröffentlicht werden sollten.

    Das wiederum hat Sony mitbekommen und folgenden Twitterpost veröffentlicht:



    Nach dem "How to Share Videogames" der nächste große böse Diss von Sony gegen Microsoft. Was man davon nun halten soll, muss wohl jeder mit sich selbst ausmachen.